Protokoll der Jahreshauptversammlung Bayernfront Frieda 1993
Termin: Samstag, 06.01.2018
Beginn: 15.00 Uhr

 

Top 1: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

Alle anwesenden Mitglieder des Fanclubs (insg. 50) wurden pünktlich zur Jahreshauptversammlung durch den 1. Vorsitzenden, Matze Schott, begrüßt. Verbunden mit den besten Wünschen für das Jahr 2018 erklärte er, das seitens des Vorstandes form- und fristgerecht (u.a. schriftlich, per E-Mail, Zeitungsanzeige) eingeladen wurde, erklärte kurz den Ablauf der JHV und erwähnte dabei, dass sich am 03.01.2018 der Jahrestag der Fanclubgründung zum 25. Mal gejährt habe, was in diesem Jahr im Oktober dann auch in einer entsprechenden Feierlichkeit mündet. Dazu später mehr.

 

TOP 2: Spendenübergabe an das Elternhaus in Göttingen

Matze Schott begrüßte als Botschafter für das Elternhaus in Göttingen einmal mehr Helmut Först, der einen Scheck von 2222,22.- € entgegen nehmen konnte. Die Betrag setzt sich aus einem Versteigerungserlös der letzten JHV (864.-€), dem Torgeld (743,90.-€) dem Erlös eines von Dirk "Wanja" Holzapfel organisierten Teichfestes (350.-€) und einem Überschuss (75.-€ + 50.-€) der zwei vom Fanclub organisierten Auswärtsfahrten (Leverkusen und Hamburg) zusammen, der seitens des Vorstandes dann noch auf die o.g. Summe von 2222,22.-€ aufgestockt wurde.

Matze Schott erklärte, dass man mit dieser 20. Spende jetzt etwa 32.700.- € an das Elternhaus gespendet habe. Unter dem aufkommenden Applaus dankte Matze Schott in dem Zusammenhang allen Spendern und Organisatoren, insbesondere dem Reifehandel Dilling und dem Logo-Getränkemarkt beim Norma. Außerdem richtete er seinen Dank hierbei einmal mehr "Dieter "Digi" Möller, der durch eine entsprechenden Berichterstattung in der Heimatpresse mit dafür sorge, dass die Bayernfront, auch bei dem FC Bayern nicht nahestehenden Personen, für ihr soziales Engagement wertgeschätzt würde.

Die Atmosphäre während der Geldübergabe war in diesem Jahr insbesondere dadurch geprägt, dass es die erste nach dem Tod von Helga Först war, die am 08.10.2017 ihrem heimtückischen Krebsleiden erlegen ist. Matze Schott fand schöne Worte als er erklärte, welchen Verlust es darstellt, dass die "zur guten Freundin" gewordenen Botschafterin des Elternhauses nicht mehr unter uns ist und allseits ein große Lücke hinterlässt. Im Anschluss erhoben sich denn auch alle zu einer Schweigeminute.

Bewegt aber auch stolz nahm Helmut Först den Scheck entgegen und ergänzte dass das Jahr 2017 aus persönlicher Sicht aus den bekannten Gründen ein sehr schweres Jahr gewesen sei und knüpfte hierbei noch mal an die warmen Worte von Matze Schott an. Trotzdem sei es wichtig, das Engagement für das Elternhaus weiter aufrechtzuerhalten und er dankte einmal mehr allen Mitgliedern und Spendern. Er erklärte, dass sich die Finanzierung/Unterhaltung des Elternhauses zu 40% aus Beiträgen der Krankenkasse, 20 % aus Stiftungsgeldern und 40% aus Spenden unterteilt, in welchem die Bayernfront seit Jahren ein wichtiger Bestandteil ist.

Im Anschluss wurden von „Digi“ Möller Bilder von der Scheckübergabe gemacht.
(Anm.: Der Bericht war in der WR vom 08.01.2018)

TOP 3: Jahresbericht des 1. Vorsitzenden

Zu Beginn seines Jahresberichts gab Matze Schott bekannt, dass die derzeitige Mitgliederzahl bei derzeit 128 (neuer Rekord) liege. Dabei stellte er wie gewohnt die Neumitglieder namentlich vor und gab auch die Austritte bzw. Beendigungen von Mitgliedschaften bekannt. Neu eingetreten sind: Alina Dietl (Aufnahmedatum: 07.01.2017), Dirk Funke (09.03.2017), Kai Grote (06.05.2017), Dominik Breidenstein (06.05.2017), Dirk Sterzing (06.05.2017), Swen Lorenz (04.06.2017) und Florian Süss (25.11.207).

Ihre Mitgliedschaft beendet haben: Steve Berger (30.06.2017), Etienne Kapinsky (31.12.2017), Mario Herrmann (31.12.2017) und Markus Engel (31.12.2017; Anm. war erst am 06.05.2017 eingetreten).

Es fanden in der Klamotte 45 TV-Events statt, der Vorstand hatte im Jahr 2017 -9-mal getagt.
Bei der letztjährigen Jahreshauptversammlung am 07.01.2017 waren 45 von damals 124 Mitgliedern anwesend, was einem guten Anteil von knapp 37 % entspricht. Er gab bekannt, dass sich die Kosten der letztjährigen JHV auf ca. 450.-€ beliefen, am Ende des Abends ein versteigerungserlös von 864.-€ erzielt wurde, was in die damalige Spendensumme in Höhe von 2500.-€ an das Elternhaus in Göttingen eingeflossen ist.

Matze Schott ging dann wie gewohnt auf einige Highlight-Spiele ein, u.a. das Achtelfinale gegen Arsenal London, welches der FC Bayern mit einem 5:1 im Hin- und einem 5:1 im Rückspiel insgesamt mit 10:2 "knapp" für sich entscheiden konnte. Weiter Stationen waren der 8:0 Erfolg gegen den HSV am 25.02.2017 und der 4:1 Erfolg gegen Dortmund am 08.04.2017.

Die Vereinsfahrt zum Auswärtsspiel unseres FC Bayern nach Leverkusen am 15.04.2017 war trotz des 0:0 eine gelungene Fahrt, mit entsprechender Verpflegung und einem Überschuss von 75.-€, da die Kosten für den Gemeindebus nicht geltend gemacht wurden (Danke hier an Uzi für die Organisation).

Am 12.04./18.04.2017 war für unseren FCB im Viertelfinale der CL gegen Real Madrid wieder mal Endstation. Trotz der im Heimspiel erlittenen 1:2 Niederlage, gelang es dem FCB mit einem 2:1 in der regulären Spielzeit in Madrid noch die Verlängerung zu erreichen. Dort war dann aber leider nach einer besch... Schiedsrichterleistung gegen die Madrilenen kein Kraut gewachsen. Das Spiel ging mit 2:4 n.V. Verlängerung verloren, der FCB schied jedoch erhobenen Hauptes aus dem Wettbewerb aus.

Am 29.04.2017 konnte dann die Meisterschaft am 31. Spieltag mit einem 6:0 gegen Wolfsburg unter Dach und Fach gebracht werden.

Am 06.05.2017 fand die Fahrt zum Heimspiel des FCB gegen Darmstadt 98 statt. Nach entschiedener Meisterschaft gab es lediglich ein durchwachsenes 1:0. Trotzdem war es eine stimmungsvolle und gelungene Fahrt, die auch zur Aufnahme neuer Vereinsmitglieder geführt hat.

Am 13.05.2017 jährte sich der Todestag von Stefan Pippert zum 2. Mal. Von unserem Fanclubmitglied Daniel Schmerbach wurden daher an dem Tag frische Blumen auf das Grab gelegt. Am gleichen Tag erfolgte dann eine Spendenübergabe von der Bayernfront an die Jugendfeuerwehr Frieda (Die Feuerdrachen) in Höhe von 120.-€, die beim Sommerfest 2016 erwirtschaftet wurden und per Vorstandbeschluss diesem heimischen Verein zu Gute kommen sollte. Aus fußballerischer Sicht bleibt an diesem Tag ein eindrucksvoller 5:4 Erfolg über Vizemeister RB Leipzig in Erinnerung, wo der FCB nach zweimaligen Rückstand (1:3 u. 2:4) am Ende doch noch siegreich vom Platz ging.

Matze berichtete dann kurz darüber, dass er am 27.05.2017 trotz der fehlenden Teilnahme den FCB das Pokalfinale zwischen Dortmund und Frankfurt in Berlin angeschaut hat und das im "Bayerntrikot". Respekt Matze.

Vom 03.06. bis 05.06.2017 fand in Niederdünzebach die Kirmes statt, wo die Bayernfront durch das ein- oder andere Mitglied und nicht zuletzt durch unseren 1. Vorsitzenden gebührend vertreten war. Im Rahmen diese Festlichkeit wird dann für unseren Verein auch entsprechend die Werbetrommel gerührt.

Im Folgenden erinnerte Matze dann an den bereits 19. Todestag von Uwe Petri am 19.07.2017.

Aus fußballerischer Sicht griff Matze dann das erfolgreich bestrittene Supercup-Finale gegen Dortmund auf, wo der FCB mit einem 5:4 n.E. erfolgreich war. Dem folgte dann die Erinnerung an die CL Niederlage mit 0:3 gegen Paris St. Germain am 27.09.2017, die letzten Endes auch zu der Entlassung von Trainer Carlo Ancelotti geführt hat.

Letztlich eine glückliche Fügung, denn durch die neuerliche Verpflichtung von "Don Jupp" Heynckes am 09.10.2017 hat unser FCB bekanntermaßen wieder Fahrt aufgenommen und in die Erfolgsspur zurückgefunden (16 Siege in 17 Spielen). Mal sehen, was da noch kommt.

Diese fußballerische Neuigkeit von der Verpflichtung unseres "Triple"-Trainers wurde zeitgleich von der traurigen Nachricht überschattet, dass Elternhausbotschafterin Helga Först ihrem Krebsleiden erlegen ist. An der Trauerfeier am 12.10.2017 nahm auch eine 3-köpfige Vorstandsdelegation teil, um Helga die letzte Ehre zu erweisen.

Am 21.10.2017 fand die 2. Fahrt von Vereinsmitgliedern zu einem Auswärtsspiel nach Hamburg statt. Das Spiel wurde mit einem 1:0 Sieg positiv bestritten. Laut den Organisatoren Christian Kohr und Harald Küstner war es insgesamt eine gelungene Fahrt.

Im Oktober wurden dann für verschiedene Fanclubmitglieder nochmal Tonkrüge nachbestellt.

Am 26.11.2017 (Totensonntag) wurden die Gräber von Uwe Petri und Stefan Pippert mit frischen Grabgestecken versehen. Durch Matze wurde angeregt, zukünftig auch bei den anderen verstorbenen Fanclubmitgliedern in gleicher Weise zu verfahren. Dabei wäre es schön, wenn sich Mitglieder fänden, die diese Aufgabe übernehmen.

Wie immer wurden die Fanclubmitglieder mit Präsenten ausgezeichnet, die sich im vergangenen Jahr insbesondere durch die meisten Besuche bei den TV-Übertragungen oder aber in sonstiger Weise besonders verdient gemacht haben. Im Einzelnen waren dies:

1. Kirsten „Barney“ Barnert (55 Pkt.)
2. Matze Schott (46,5)
3. Sven Eller (45,5)
4. Manni Heise (35)
5. Thilo Morbach (34,5)
6. Marc Gottschald (34)
7. Martin Behrend (32,5)

Ein Gutschein der Klamotte, der unter allen anderen anwesenden Teilnehmern der TV-Wertung (außer den o.g. Platzierten) verlost wurde, gewann unser Mitglied Marc „Schlacks“ Stieff.

TOP 4: Jahresbericht des Vergnügungswart

Unser Vergnügungswart Marc Stieff fasste sich gewohnt kurz, da unser 1. Vorsitzender schon einen sehr ausführlichen Rückblick auf das Jahr 2017 in all seinen Belangen abgegeben hatte.
Schlacks bedankte sich beim Vorstand und insbesondere unserem 1. Vorsitzenden, der die Bayernfront nun schon im bereits 25. Jahr erfolgreich führt. Weiterhin bedankte er sich bei den Gründungsmitgliedern und seinem Stellvertreter "Gotsche" für die gute Zusammenarbeit.

Er stellte fest, dass es im vergangenen Jahr weder ein Sommer- noch Oktoberfest gab, was bei der Bayernfront bis dato noch nie dagewesen sei, erklärte aber gleichzeitig, dass die Planungen für das große Fest in diesem Jahr im vollem Gange sind. Er und auch der Vorstand hoffen daher auch auf entsprechende Unterstützung durch die Vereinsmitglieder bei den Vorbereitungen, damit das Fest auch zum Erfolg wird. Schlacks bedankte sich auch bei unseren Kneipenwirt Matze Mengel (und Team) , der nun mittlerweile seit 2009 unserem Fanclub beherbergt.

 TOP 5: Jahresbericht des Kassenwartes

Unser stellvertretender Kassenwart Claus Kemper verlas den Kassenbericht. Zum 01.01.2017 belief sich der Kassenbestand auf 4631,14 €, zum 31.12.2017 belief sich der Kassenbestand auf 7210,76.- €. Das bedeutet einen Überschuss von 2579,62.-€. Die Einnahmen im vergangenen Jahr betrugen 10.669,64.-€, die Ausgaben betrugen 8090,02.-€. Fragen zu dem Kassenbericht ergaben sich nicht.

 TOP 6: Bericht der Kassenprüfer

Am 06.01.2017 wurde die Kasse durch unsere Vereinsmitglieder Tatjana Barnert, Dirk Rode und Dirk Holzapfel geprüft. Es ergaben sich keine Beanstandungen. Die Kasse war ordentlich geführt, alle Quittungen waren vorhanden. Dirk Rode bat daher um Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

TOP 7: Neuwahlen des gesamten Vorstandes und der neuen Kassenprüfer
Als neuer Vorstand, zunächst mit Uzi als Wahlleiter, wurde gewählt:

1. Vorsitzende: Matze Schott             (einstimmig); danach Übernahme der Wahlleitung
2. Vorsitzende: Martin Behrend         (einstimmig)
1. Vergnügungswart: Marc Stieff        (einstimmig)
2. Vergnügungswart: Thilo Morbach  (einstimmig)
1. Kassenwart: Marco Raacke             (-1- Gegenstimme; -2- Enthaltungen)
2. Kassenwart: Tobias Müller             (einstimmig)

Per Abstimmung wurde festgelegt, dass die Bayernfront im Jubiläumsjahr (zumindest vorübergehend) die Anzahl der Beisitzer von 3 auf 5 Posten erhöht. Neue Beisitzer (alle einstimmig gewählt) sind:

1. Martin Schellhase
2. Dirk Holzapfel
3. Daniel Schmerbach
4. Kirsten Barnert
5. Mirko Zwanziger

(weitere Vorschläge waren: Rüdiger Rietze u. Stefan Dilling; beide haben jedoch abgelehnt)
Schriftführer:
Alex Först  (einstimmig)

Homepagebeauftragter:
Jörg Schröder  (-3- Enthaltungen)

Als neue Kassenprüfer wurden vorgeschlagen und jeweils einstimmig gewählt:

Sven Bergmann
Carsten Mench
Tanja Umlauf

TOP 8: Veranstaltungen und Planungen 2018

Folgende wichtige Termine und Fixpunkte wurden von Matze Schott für das Jahr 2018 benannt:

Am 12.01.2018 beginnt die Rückrunde der Bundesliga mit dem Spiel des Leverkusen gg. FCB.

Am 06./07.02.2018 findet das DFB-1/4 Finale zwischen dem FC Bayern und Paderborn statt.
(Anm.: Datum und Partie standen bei der JHV noch nicht fest)

Am 20.02.2018 und am 14.03.2018 finden die Achtelfinalduelle zwischen dem FC Bayern und Besiktas Istanbul statt.

Am 28./29.04.2018, findet die geplante Fanclubfahrt zum Heimspiel des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt statt. Anmeldungen für die Fahrt sind ab heute möglich.

Am 12.05.2018 ist der letzte Bundesligaspieltag an dem der FC Bayern dann hoffentlich die
nächste Meisterschaft verbuchen kann. Anschließend ist eine Meisterfeier geplant.

Am 19.05.2018 ist das Pokalfinale in Berlin, hoffentlich dann wieder mit dem FCB!!

Am 26.05.2018 ist das CL-Finale in Kiew. Vielleicht mit dem FCB?

Vom 14.06.2018 bis 15.07.2018 wird uns das Sommerloch mit der Fußball WM in Russland versüßt.

Vom 05.10.2018 bis 07.10.2018 findet dann das geplante 25-jährige Jubiläum der Bayernfront im Rahmen eines Oktoberfestes auf dem Parkplatz vor der Weinberghalle in Frieda in einem Festzelt statt. Karten für das Event kosten 7.-€ (Vorverkauf) und 8.-€ (Abendkasse). Es wird ein Festkommerz mit Mitgliederehrung stattfinden, der Original Lederhosen Express wird uns musikalisch unterhalten, eine Tombola wird veranstaltet und mit der ein- oder anderen Überraschung darf sicher auch gerechnet werden.

Zu guter Letzt findet die nächste Jahreshauptversammlung dann wieder am ersten Samstag im neuen Jahr, dem 05.01.2019, in der Klamotte statt.

TOP 9: Verschiedenes und Anfragen der Mitglieder

Die Bayernfront wird weiterhin am Fanclubprogramm teilnehmen, um mindestens eine Fahrt zu einem Heimspiel des FC Bayern durchführen zu können. Auch für Auswärtsspiele soll wieder versucht werden, Karten zu ordern.
Denkbar ist zudem eine Kooperation mit dem ebenfalls in Grebendorf ortsansässigen Fanclub "Stern des Südens". Wenn beide Fanclubs am Fanclubprogramm des FCB teilnehmen, könnten insgesamt -2- Fahrten durchgeführt werden, die Kartenkontingente werden dann unter beiden Fanclubs entsprechend aufgeteilt.

Es können noch Fanclubjacken nachbestellt werden (25.-€ Eigenanteil). Eine entsprechende Liste liegt bei der JHV aus.

Bezüglich unserer Gaststätte "Klamotte" ist der derzeitige Stand, dass Matze Mengel zum 30.06.2018 den Kneipenbetrieb aufgibt. Ein Nachfolger ist bislang noch nicht gefunden.

Matze weist nochmal daraufhin, dass bei der Abbuchung der 1/2 jährlichen Beiträge auf eine entsprechende Kontodeckung geachtet werden sollte, da durch Rückbuchung von Beiträgen dem Verein zusätzliche Kosten entstehen.

Digi fragt an, ob bei der Planung des Jubiläums ein finanzieller Rahmen festgelegt wurde. Dies wird durch Matze verneint.

 

TOP 10: Versteigerung

Die Veranstaltung klingt mit einer Uzi und Stefan Dilling durchgeführten Versteigerung von Fanartikeln aus.

gez. (Alex Först)

 

4. Januar 2018

Dirk Holzapfel übergibt Erlös seines Teichfestes

Am 28.12.2017 machte unser langjähriges Mitglied sein Versprechen war und übergab den Erlös des von ihm organisierten Teichfestes in Wanfried an die Bayernfront Frieda.

Dirk war es ein besonderes Anliegen, dass dieser Erlös in vollem Umfang einer wohltätigen Einrichtung zu Gute kommt. Deshalb hat er sich entschieden, den stattlichen Betrag von 350,- € an unseren 1. Vorsitzenden Matze Schott zu übergeben, der die Weitergabe der kompletten Summe im Rahmen der nächsten Spendenübergabe an das Elternhaus Göttingen zusicherte und sich sehr über das Engagement von Dirk Holzapfel freute.

Eine tolle Aktion, die hoffentlich noch einige Nachahmer findet.


15.12.0217

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018 der Bayernfront Frieda

Servus Bayernfan(s) und Fanclub-Mitglieder,

es wieder soweit: Traditionell findet am ersten Samstag im neuen Jahr unsere JHV statt. Hierzu möchte ich Dich im Namen des Vorstandes

am 06.01.2018 um 15:00 Uhr
in unsere Fanclubkneipe „Klamotte“ in Meinhard-Grebendorf recht herzlich einladen. Da in diesem Jahr Neuwahlen stattfinden und unser 25-jähriges Jubiläum gefeiert werden soll, hoffen auf zahlreiches Erscheinen. Auch um der Spendenübergabe an das Elternhaus Göttingen einen würdigen Rahmen zu verleihen.

Wie gehabt gibt es wieder für jedes anwesende Mitglied neben einer Getränke-Wertmarke auch wieder ein freies Essen (dieses Jahr gibt es „Pizza satt“).
Außerdem hat jeder ab diesem Tag die Möglichkeit, sich einen Platz für die Fahrt am 28.04.2018 in die Allianz-Arena gegen den SV Darmstadt 98 zu reservieren.

Tagesordnung:

TOP 1 Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden
TOP 2 Spendenübergabe an das Elternhaus Göttingen
TOP 3 Jahresbericht/Rückblick 2017 des 1. Vorsitzenden
TOP 4 Jahresbericht 2017 des Vergnügungswartes
TOP 5 Jahresbericht 2017 des Kassenwartes
TOP 6 Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
TOP 7 Neuwahlen des gesamten Vorstandes und der Kassenprüfer
TOP 8 Veranstaltungen und Planungen für 2018 (Jubiläum !)
TOP 9 Verschiedenes und Anfragen der Mitglieder
TOP 10 Versteigerung/Verlosung von Sachspenden für die Kinderkrebshilfe

Mit bajuwarischem Servus

 

„El Presidente“
Matze Schott


 

10.10.2017

Bayernfront Frieda trauert um Helga Först

Mit Bestürzung haben wir am gestrigen Tag erfahren, dass Helga Först den Kampf gegen ihre heimtückische Krankheit verloren hat. Seit fast 20 Jahren war die Repräsentantin des Elternhauses für das krebskranke Kind in Göttingen nicht nur unsere Kontaktperson zu der von uns alljährlich durch Spenden unterstützten Einrichtung, sondern auch zu einer guten Bekannten und Freundin geworden. In guter Erinnerung wird uns neben ihrer selbstlosen und unermüdlichen Arbeit für das Elternhaus Göttingen auch ihre immer offene und lustige Wesensart bleiben. Auch aus ihrer Zuneigung zu unserem FC Bayern München hat sie nie ein Hehl gemacht und ist uns so noch weiter ans Herz gewachsen. Umso mehr schmerzt uns dieser Verlust !

Leider müssen wir wieder mal zur Kenntnis nehmen, dass die guten und wertvollen Menschen leider viel zu oft von uns gehen. Nichtdestotrotz oder gerade deshalb werden wir unser Engagement für das Lebenswerk von Helga Först (denn das kann man mit Fug und Recht über das Elternhaus Göttingen sagen) weiterhin finanziell unterstützen.

Unser Mitgefühl gehört den Angehörigen und Hinterbliebenen mit Ehemann Helmut und ihrem Sohn, unserem Kassenwart Alexander,an erster Stelle.

Helga mach‘s gut. Wir werden Dich nie vergessen und Dir auf ewig einen Platz in unserem Herzen bewahren !

10.10.2017, Matthias Schott


24.05.2017

Bayernfront Frieda übergibt Spende an die „Feuerdrachen“
Am letzten Wochenende übergaben Matthias Schott und Marc Gottschald im Namen der Bayernfront Frieda eine Geldspende an die Kinderabteilung der Feuerwehr Frieda.

Nachdem der Übergabetermin schon zweimal verschoben werden musste, haben unsere beiden Vorstandsmitglieder jetzt die 120,- € an Marion Gimbel (Jugendleiterin) und Ernst Knoff (Wehrführer) ausgehändigt. Der Betrag resultierte aus einer spontanen Sammlung auf unserem letzten Sommerfest und soll für die Anschaffung eines neuen Mannschaftszeltes für die „Feuerdrachen“ genutzt werden.

Die Feuerwehr Frieda bedankt sich ganz herzlich bei allen Mitgliedern der Bayernfront Frieda.


15.05.2017

Die Fahrt nach München 2017


29.01.2017

Protokoll der Jahreshauptversammlung Bayernfront Frieda 1993

Termin: Samstag, 07.01.2017

Beginn: 15.00 Uhr

Top 1: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

Der 1. Vorsitzende Matthias Schott begrüßte alle anwesenden Mitglieder (insg. 44) des Fanclubs zur Jahreshauptversammlung verbunden mit den besten Wünschen für das Jahr 2017. Besondere Grüße richtete er an Helmut Först als Botschafter für das Elternhaus in Göttingen, sowie an unser Mitglied Dieter „Ditschi“ Möller Er wies darauf hin, dass seitens des Vorstandes form- und fristgerecht (schriftlich, per E-Mail, Zeitungsanzeige, per Aushang) eingeladen wurde und erklärte kurz den Ablauf der JHV.

 

TOP 2: Spendenübergabe an das Elternhaus in Göttingen

Matze Schott verkündete nicht ohne Stolz, dass es dem Verein gelungen ist, den diesjährigen Spendenbetrag gegenüber der schon stattlichen Summe vom letzten Jahr (Summe 2016:  2.222,22 Euro) nochmal zu „toppen“. Man freute sich, dass man am heutigen Tage eine Spende mit der aufgerundeten Rekordsumme von 2.500.-€ übergeben könne. Im Wesentlichen resultiert die hohe Summe aus der letztjährigen Versteigerung der beiden Trikots unseres im Jahr 2015 viel zu früh verstorbenen Mitgliedes Stefan „Biggi“ Pippert, die letzten Endes von unserem Verein erworben wurden und in unserer Vereinsgaststätte „Klamotte“ einen Ehrenplatz haben. In dem Zusammenhang teilte Matze Schott mit, dass er von „Biggis“ Familie ein Foto erhalten hat, welches zu dem Trikot in den Bilderrahmen gestellt wird.

Neben den üblichen Torspenden aus der Klamotte kamen noch die Torspenden der "Frankershäuser Fraktion" in Höhe von 100.-€ hinzu. Zudem habe sich im letzten Jahr auch wieder gezeigt, dass einige Spenden von Privatleuten (Udo Burtschik: 100.-€ // Annett und Dirk Rautenhaus: 50.-€) an den Verein gegangen sind, die nicht zwangsläufig der Bayernfront oder dem FC Bayern nahestehen, aber das ehrenamtliche, soziale Engagement unseres Vereins auf diese Weise wertschätzen. Matze Schott hob hervor, dass ihn diese Spenden von „Dritten“ besonders Stolz mache und dies eben eine besondere Auszeichnung unseres Vereins darstelle.

In dem Zusammenhang wurden durch unser Mitglied Dirk „Wanja“ Holzapfel noch zwei Spenden an Matze Schott für das nächste Jahr avisiert. Es handelt sich hierbei zum einen um 250.-€, die u.a. über ein von „Wanja“ organisiertes Dartturnier erwirtschaftet wurden. Eine weitere Spende über 25,- € übergab Marc Gottschald im Namen unseres Mitglieds Regina Westhause, die als Wanfrieder Kneipenwirtin ebenfalls regelmäßig ihren separaten Spendenbeitrag leistet.

Die Spende von 2.500.-€ war die insgesamt 19. Spende seit 1999 des Vereins und ergibt mittlerweile einen Spendenbetrag von etwa 30.500,00.-€ die an das Elternhaus geflossen sind.

Sichtlich bewegt und voller Stolz nahm Helmut Först die Spende entgegen und erklärte einmal mehr, wie wichtig das Engagement für das Elternhaus sei. Er erklärte, dass er sich gut vorstellen könne, dass die Spende für ein Trauerseminar für verwaiste Eltern Verwendung finden könnte.

Im Anschluss wurden von „Ditschi“ Möller Bilder von der Scheckübergabe gemacht.
(Anm.: Der Bericht war in der WR vom 09.01.2017)
TOP 3: Jahresbericht des 1. Vorsitzenden

Zu Beginn seines Jahresberichts gab Matze Schott bekannt, dass man die Mitgliederzahl des Vereins gegenüber dem letzten Jahr (119) wieder habe steigern können auf derzeit 124 Mitglieder. Dabei stellte er wie gewohnt die Neumitglieder namentlich vor und gab auch die Austritte bzw. Beendigungen von Mitgliedschaften bekannt. Neu eingetreten sind: Ann-Kathrin Rode (Aufnahmedatum: 02.01.2016), Max Pöpperl (30.04.2016), Rüdiger Rietze (30.04.2016) Anna-Maria Schröder (03.06.2016), Katja Schröder (03.06.2016), Patricia Hase (28.09.2016) und Rosario Cavallaro (01.10.2017).

Ihre Mitgliedschaft beendet haben: Sebastian Umlauf (30.06.2016), Marius Ständer (30.06.2016), Steven König (31.12.2016).

Es fanden in der Klamotte 48 TV-Events statt, der Vorstand hatte im Jahr 2016  9-mal getagt.
Bei der letztjährigen Jahreshauptversammlung waren 52 von damals 119 Mitgliedern anwesend, was einem sehr guten Anteil von knapp 44 % entspricht. Er gab bekannt, dass die Kosten der Veranstaltung sich auf ca. 600.-€ beliefen, am Ende des Abends ein Versteigerungserlös von 1.408.-€ erzielt wurde, was in die damalige Spendensumme in Höhe von 2222,22.-€ an das Elternhaus in Göttingen eingeflossen ist.

Matze Schott ging dann auf die Highlight-Spiele der CL ein, insbesondere das schweißtreibende Achtelfinale gegen Juventus Turin, welches nach einem 2:2 im Hinspiel im Rückspiel zu Hause nach einem 0:2 Rückstand in der Verlängerung noch mit 4:2 gedreht werden konnte. Nachdem der FC Bayern das Viertelfinale gegen Benfica Lissabon noch positiv gestalten konnte, war gegen Atletico Madrid im Halbfinale nach einer 0:1 Auswärtsniederlage trotz eines tollen 2:1 Sieges in der Allianz Arena leider Endstation.

Am 02.04.2016 war der Gedenktag unseres verstorbenen Mitgliedes Stefan "Biggi" Pippert. Die im Rahmen der letzten Jahreshauptversammlung ersteigerten Trikots von "Biggi" wurden dann im Beisein von Annett und Dirk Rautenhaus in der Klamotte aufgehängt.

Weitere Erwähnung fand natürlich die Vereinsfahrt zum Heimspiel unseres FC Bayern gegen Gladbach am 30.04.2016. Die wie immer gelungene Fahrt wurde lediglich dadurch etwas getrübt, dass mit dem Endergebnis von 1:1 die Meisterschaft vor heimischen Publikum noch nicht gefeiert werden konnte. Wie gern hätten wir das live erlebt!

Am 07.05.2016 konnte dann schließlich die 4. Meisterschaft in Folge!! und insgesamt 26. Meisterschaft nach einem 2:1 Sieg in Ingolstadt klar gemacht werden.

Als nächstes berichtete Matze Schott ausführlich vom FC Bayern Fan Award, einer Veranstaltung wo sich Vereine /Privatpersonen u.a. im Bereich Soziales sich bewerben konnten. Unser Verein wurde durch die von Matze Schott eingereichte Bewerbung unter die 3 Finalisten im Bereich „Soziales“ gewählt, was zur Folge hatte, dass Matze Schott mit einer Begleitperson zur Preisverleihung für ein Wochenende nach München eingeladen wurde. Zusammen mit unserem 2. Vorsitzenden Martin Behrend verlebte er ein vom FC Bayern in allen Belangen organisiertes Wochenende, inklusive Besuch des letzten Heimspiels des FC B gegen Hannover 96. Ein unvergessliches Erlebnis.

Dass es für den ersten Platz nicht gereicht hat, ist zu verschmerzen. Allein unter die ersten 3 zu kommen bei mehreren hundert Bewerbern zeugt davon, dass unserer Engagement zu recht gewürdigt wurde. Matze Schott teilte mit dass es sich bei den Erstpalzierten um einen kleinen Verein aus Wangen handelt, deren Mitglieder Hilfsgüter für ein Krankenhaus in der Ukraine sammeln und den Transport dorthin organisieren. Durch das Fanaward Wochenende sei auch so etwas wie eine Freundschaft mit den Vereinsvorsitzenden der "Hope e.V." entstanden, erklärte Matze in seinem Bericht.
Am 21.05.2016 fand zusammen mit dem Fanclub "Stern des Südens" eine gemeinsame Pokalparty in der Klamotte statt. Nach einem 4:3 Sieg n.E. gegen Borussia Dortmund konnten wir den Abend, der mit einem zünftigen Spanferkelessen begonnen hatte, entspannt ausklingen lassen. Der Abend schlug übrigens mit Kosten von ca. 400.-€ zu Buche.

Bei einer an diesem Abend eigens für den Verein "Hope e.V." (s.o.) durchgeführten Spendensammlung kamen außerdem 135.-€ zusammen, die Matze in seinem Urlaub am 20.07.2016 dann dem Vereinsvorsitzenden in Wangen übergab.

Weitere Fixpunkte im Bericht des 1. Vorsitzenden nahm die Erinnerung an die Todestage unsere verstorbenen Mitglieder Uwe Petri (Gründungsmitglied, 18. Todestag am 19.07.2016) sowie Stefan Pippert (1. Todestag am 13.05.2016) ein.

Erfreulich war, dass unser Mitglied Ingo "Katsche" Käbberich am 04.08.2016 in den Hafen der Ehe eingelaufen ist. Wer konnte, stand an diesem Tag Spalier.

Am 26.08.2016 begann dann die neue Saison mit einem vielversprechenden Auftaktsieg gegen Werder Bremen mit 6:0 unter dem neuen Bayern Trainer Carlo Ancelotti.

Am 27.08.2016 fand dann in "Katsches" Garten das Sommerfest statt, dass trotz oder gerade wegen des hochsommerlichen Wetters (?) eine aus Fanclubsicht nur mäßige Beteiligung nach sich zog. Eine Sammlung am Sommerfest ergab 120.-€ die nach einem Vorstandbeschluss an die Jugendfeuerwehr
in Frieda geht.

Zum Ende des Jahresberichts ging Matze Schott dann auf die JHV des FC Bayern am 25.11.2016 ein, welche er zusammen mit unserem Kassenwart Marco Raacke und Christian Sonntag besucht hatte, um der Wiederwahl unseres Präsidenten Uli Hoeneß beizuwohnen. In den enthaltenen 97,9 % der Stimmen waren auch drei Stimmen der Bayernfront enthalten :).

Wie immer wurden die Fanclubmitglieder mit Präsenten ausgezeichnet, die sich im vergangenen Jahr insbesondere durch die meisten Besuche bei den TV-Übertragungen oder aber in sonstiger Weise besonders verdient gemacht haben. Im Einzelnen waren dies:

1. Kirsten „Barney“ Barnert (49 Pkt.)
2. Matze Schott (41)
3. Sven Eller (39,5)
4. Tatjana Barnert (36)
5. Martin Behrend (31,5)
5. Thilo Morbach (31,5)
7. Marc Gottschald (31)
8. Caroline Eller (28,5)

Ein Gutschein der Klamotte, der unter allen anderen anwesenden Teilnehmern der TV-Wertung (außer den o.g. Platzierten) verlost wurde, gewann unser Mitglied Marc „Schlacks“ Stieff.

 

TOP 4: Jahresbericht des Vergnügungswart

Unser Vergnügungswart Marc Stieff beschränkte sich kurz auf die Danksagung an Vorstand und insbesondere seinem Stellvertreter, Marc Gottschald, der ihn mehrfach vertreten musste und erteilte diesem dann auch das Wort.

 

Neben Dankesworten an den Vorstand, unseren Kneipenwirt Matze Mengel (und Team) sowie dem Auf- /Abbau Team des Sommerfestes (u.a. Ingo Käbberrich für die Location, Michael Oguntke für Transport/Logistik) fand Marc Gottschald auch kritische Worte, was die Zahl der Mitglieder (33/34) an dem Tag betraf. Gleichzeitig richtete er die Frage an die anwesenden Mitglieder, woran die geringe Beteiligung gelegen habe, die Organisation sei schließlich gut gewesen, das Wetter ebenso (fast schon zu gut, weil zu heiß?).

Eine einhellige Antwort darauf gibt es wohl nicht. Es scheinen wohl unterschiedliche Faktoren verantwortlich gewesen zu sein, warum der ein- oder andere an dem Tag unpässlich war. Fest steht:
An der Location selbst oder der Organisation kann es eigentlich nicht gelegen haben. Die war vorbildlich.

 

TOP 5: Jahresbericht des Kassenwartes

Unser Vorstandsmitglied Sven Eller verlas stellvertretend für unsere aus privaten bzw. gesundheitlichen Gründen verhinderten Kassenwarte den Kassenbericht. Zu Beginn des Jahres 2016 belief sich der Kassenbestand auf 5.994,74 €, zum 31.12.2016 belief sich der Kassenbestand auf 4.631,14 € (Anm.: die o.g. Spende in Höhe von 2.500.-€ muss davon noch abgezogen werden) Die Einnahmen im vergangenen Jahr betrugen 10.181,63 €, die Ausgaben betrugen 11.545,23€.
Fragen zu dem Kassenbericht ergaben sich nicht.

Marc Gottschald merkte an dieser Stelle erneut an, ob es in Zukunft nicht möglich sei, den Kassenbericht insgesamt in einer größeren Schriftgröße abzufassen.

 

TOP 6: Bericht der Kassenprüfer

Am 28.12.2016 wurde die Kasse durch unsere Vereinsmitglieder Dirk „Födy“ Wittich, Christian „Uzi“ Strohschein zusammen mit unserem Kassenwart Marco Raacke geprüft. Es ergaben sich keine Beanstandungen. Die Kasse war ordentlich geführt, alle Quittungen waren vorhanden. Födy bat daher um Entlastung des Vorstandes. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

 

TOP 7: Wahl der neuen Kassenprüfer
Als neue Kassenprüfer wurden vorgeschlagen und jeweils einstimmig gewählt:

Dirk Rode
Dirk Holzapfel
Tatjana Barnert

 

TOP 8: Veranstaltungen und Planungen 2017

Folgende wichtige Termine und Fixpunkte wurden von Matze Schott für das Jahr 2017 benannt:

Am 20.01.2017 beginnt die Rückrunde der Bundesliga mit dem Spiel des FC Bayern in Freiburg.

Am 04.02.2017 findet die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Frieda statt. An diesem Tag soll der Jugendfeuerwehr die Sammlung vom Sommerfest in Höhe von 120.-€ übergeben werden.

Am 07.02.2017 findet um 20.30 Uhr das DFB-Achtelpokalfinale zwischen dem FC Bayern und Wolfsburg statt.
Am 15.02. und am 07.03.2017 finden die Achtelfinalduelle zwischen dem FC Bayern und Arsenal London statt.

Für die Auswärtsspiele am 19.03.2017 gegen Bor. M´gladbach, am Osterwochenende (15./16.04.2017) gegen Bayer Leverkusen und am 13.05.2017 in Leipzig wurden durch die Bayernfront Karten geordert, mal sehen ob wir da zum Zuge kommen.

Am 06.05.2017, dem drittletzten Spieltag, findet die geplante Fanclubfahrt zum Heimspiel des FC Bayern gegen Darmstadt 98 statt. Anmeldungen für die Fahrt sind ab heute möglich. Matze Schott teilt in dem Zusammenhang mit, dass die Fahrt ca. 200.-€ gegenüber der letzten Fahrt teurer wird, da unser Vereinsmitglied Claus Kemper aus gesundheitlichen Gründen als 2. Busfahrer ausfällt.

Am 20.05.2017 ist der letzte Bundesligaspieltag an dem der FC Bayern dann hoffentlich die
5. Meisterschaft in Folge verbuchen kann.

Am 27.05.2017 ist das Pokalfinale in Berlin, ein Spiel das ohne den FC Bayern kaum denkbar ist!

Am 03.06.2017 würden wir uns alle wünschen, den FC Bayern beim Champions League-Finale in Cardiff begrüßen zu können. Beim Gegner wären wir dann auch nicht wählerisch. Egal wer gegen uns verliert. :).

Die Planungen eventueller Finalfeierlichkeiten werden dann natürlich entsprechend aufgenommen.

Als Matze Schott auf das Thema Sommerfest oder Oktoberfest zu sprechen kommt, schlägt unser Mitglied "Wanja" vor, aufgrund des bevorstehenden Jubiläums im nächsten Jahr auf eine größeres Fest zu verzichten (Stichwort: "feiermüde"; s.o. Sommerfest) und lediglich zu den (hoffentlich mit FCB-Beteiligung stattfindenden) Endspielen in der Klamotte zu feiern. Von "Ditschi" Möller und Marc Gottschald kommt der Vorschlag, eine "Saisonbeginn-Feier" zu veranstalten. Nach kurzer Diskussion wurde dann wie folgt abgestimmt:

Sommerfest 2017:        8 Meldungen
Oktoberfest 2017:        2 Meldungen
ohne offizielles Fest:  34 Meldungen

Zu guter Letzt findet die nächste Jahreshauptversammlung dann wieder am ersten Samstag im neuen Jahr, dem 06.01.2018, in der Klamotte statt.

 

TOP 9: Verschiedenes und Anfragen der Mitglieder

Durch Matze Schott wird mitgeteilt, dass sich in Großalmerode ein neuer Bayernfanclub mit dem Namen "Mir san Großalmerode" gegründet hat. Es ist an die Adresse der Bayernfront eine Einladung zu einem Fest erfolgt. Matze Schott stellt anheim, dass eine Abordnung unseres Vereins dann daran Teil nimmt.

Die Bayernfront wird weiterhin am Fanclubprogramm teilnehmen, um mindestens eine Fahrt zu einem Heimspiel des FC Bayern durchführen zu können. Auch für Auswärtsspiele (u.a. z.B. für Frankfurt, Wolfsburg, Schalke) soll wieder versucht werden, Karten zu ordern.

Für das bevorstehende Jubiläum (2018, 25 Jahre Bayernfront) soll ein Festausschuss gebildet werden. Seitens des Vorstandes hofft man, dass sich auch eine Gruppe von Mitgliedern außerhalb des Vorstandes dazu bereit erklären, an der Planung mitzuwirken.

Matze Schott verweist auf die Homepage, die weiterhin durch Beiträge der Mitglieder mit Leben erfüllt werden muss. In diesem Zusammenhang wurde "Schrödiii" für die Gestaltung und Pflege der Fanclubseite auch ausdrücklich von unserem Mitglied Carsten Mench gelobt.

Sven Eller schlägt vor, das man Udo Burtschik (Spender, s.o.) eine Karte für die Fahrt zukommen lässt, als Dankeschön für seine Spende.

Gedanken sollen sich die Mitglieder laut Matze Schott machen, wer zum 2. Todestag von Stefan Pippert am 13.05.2017 Blumen an sein Grab legen kann.

Weiterhin teilt Matze Schott mit, dass ein Frank Kirsch aus einem Erfurter Pflegeheim auf die Bayernfront aufmerksam geworden ist und eine "Art" lose Brieffreundschaft mit Matze begonnen hat. Matze stellt den Mitgliedern anheim, ob eventuell jemand Fanartikel ggfs. auch gebraucht entbehren kann, die man ihm zukommen lassen könnte, dann soll sich der-/diejenige bei ihm melden.

Zum Abschluss dankt unser Mitglied "Wanja" insbesondere unserem 1. Vorsitzenden Matze Schott ausdrücklich für seine stets umsichtige und professionelle Vorstandstätigkeit.

 

TOP 10: Versteigerung

Die Veranstaltung klingt mit einer von Födy und Alex durchgeführten Versteigerung von Fanartikeln aus.

gez. (Alex Först)


08.01.2017

JHV 2017

Vertrauensbeweis für Arbeit
Bayernfront Frieda überreicht 2500 Euro an Elternhaus
Von Dieter Möller
GREBENDORF. „Wir gehen nicht punktuell auf Rekordjagd, doch wenn am Ende eines Jahres die Summe aus dem Vorjahr übertroffen wird, haben wir auch nichts dagegen und freuen uns, dem Elternhaus für krebskranke Kinder in Göttingen wieder einen erklecklichen Betrag überreichen zu können!“ Worte aus dem Mund von Matthias Schott, Vorsitzender der Bayernfront Frieda, die seit 19 Jahren die segensreiche Einrichtung in der niedersächsischen Universitätsstadt unterstützt und am Samstag dem heimischen Repräsentanten des Elternhauses, Helmut Först aus Weidenhausen, einen symbolischen Scheck in Höhe von 2500 Euro überreichte.
„Unsere Spendenaktion findet in der Bevölkerung einen immer größeren Anklang, sind es nicht nur Mitglieder und Sympathisanten des deutschen Fußball-Rekordmeisters aus der bayerischen Metropole die die Bemühungen des Fan-Clubs unterstützen, sondern auch immer mehr Menschen aus der Region lassen uns Spenden zukommen weil sie wissen, dass jeder gespendete Euro den Weg nach Göttingen findet“, blickte Schott auf das Anwachsen des Spendenbetrages zurück. „Und das ist nicht nur ein Vertrauensbeweis sondern gleichzeitig auch Anerkennung für unsere ehrenamtliche Arbeit!“
Helmut Först, zusammen mit seiner Ehefrau Helga seit Jahrzehnten Wegbereiter, Motor und guter Geist des Elternhauses, betonte noch einmal die Wichtigkeit der Elternarbeit. „Nur wer einmal in dieser Situation war kann ermessen, was es bedeutet und was es heißt, Vater oder Mutter eines krebskranken Kindes zu sein. Daher ist jede Unterstützung, egal in welcher Höhe, wichtiger denn je. Denn der Kostendruck verstärkt sich auf die Kliniken, so dass ehrenamtliches Engagement einen immer höheren Stellenwert einnimmt.“ Helmut Först konstatierte sichtlich ergriffen: „Wir sind stolz auf euch!“
Ein weiteres Anwachsen der Mitgliederzahl auf nunmehr 124, ein interessanter Rückblick auf 2016 mit dem Höhepunkt der Überreichung des Fan-Club-Awards im Bereich caritatives/soziales Engagement – die WR berichtete ausführlich – in der Allianz-Arena, und die ersten Planungen für das 25-jährige Jubiläum des Fan-Clubs in 2018, machten Platz für das alljährliche Spektakel der Versteigerung von Fan-Artikeln. Wenn Alex und Födi zum „Spendentanz“ bitten, dann bleibt keine Geldbörse zu, so dass der Grundstock für 2017 nachhaltig gelegt wurde.


29. Dezember 2016

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016 der Bayernfront Frieda

Servus Bayernfan(s) und Fanclub-Mitglieder,

es wieder soweit: Traditionell findet am ersten Samstag im neuen Jahr unsere JHV statt. Hierzu möchte ich Dich im Namen des Vorstandes

am 07.01.2017 um 15:00 Uhr
in unsere Fanclubkneipe „Klamotte“ in Meinhard-Grebendorf recht herzlich einladen. Auch wenn in diesem Jahr keine Neuwahlen stattfinden, hoffen wir trotzdem auf zahlreiches Erscheinen. Allein schon um der Spenden-übergabe an das Elternhaus Göttingen einen würdigen Rahmen zu verleihen.

Wie gehabt gibt es wieder für jedes anwesende Mitglied neben einer Getränke-Wertmarke auch wieder ein freies Essen (dieses Jahr gibt es ein „Schnitzelbuffet“).
Außerdem hat jeder ab diesem Tag die Möglichkeit, sich einen Platz für die Fahrt am 06.05.2016 in die Allianz-Arena gegen den SV Darmstadt 98 zu reservieren.

Tagesordnung:

TOP 1 Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden
TOP 2 Spendenübergabe an das Elternhaus Göttingen
TOP 3 Jahresbericht/Rückblick 2016 des 1. Vorsitzenden
TOP 4 Jahresbericht 2016 des Vergnügungswartes
TOP 5 Jahresbericht 2016 des Kassenwartes
TOP 6 Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
TOP 7 Neuwahlen der Kassenprüfer
TOP 8 Veranstaltungen und Planungen für 2017
TOP 9 Verschiedenes und Anfragen der Mitglieder
TOP 10 Versteigerung/Verlosung von Sachspenden für die Kinderkrebshilfe

Mit bajuwarischem Servus
„El Presidente“
Matze Schott


27. Dezember 2016

Bayernfront Frieda unterstützt persönlich die Wiederwahl von Uli Hoeneß

Am 25.11.2016 fuhr unser 1. Vorsitzende Matze Schott nach München, um sich im Namen der Bayernfront Frieda an der Wiederwahl von Uli Hoeneß zum Präsidenten des FC Bayern München zu beteiligen. Im Hotel angekommen, traf er sich mit unserem vor Ort wohnenden Kassenwart Marco Raacke, um sich dann von Ottenhofen aus auf den Wege zum Audi-Dome zu machen. Als man mit einigen Schwierigkeiten dort angekommen war und eine Parkplatz gefunden hatte, stellte sich schnell heraus, dass einen Riesenandrang herrschte. Auf diesen war der FC Bayern einigermaßen vorbereitet und hatte gegenüber des Audi-Domes ein zusätzliches 2000-Mann-Zelt aufgebaut. Da trotzdem jeder in die Versammlungshalle wollte und am Eingang genaue Kontrollen (Vorzeigen und Personal- und Mitgliedsausweis) erfolgten, dauerte es eine gute dreiviertel Stunde, bis man endlich im Foyer des Audi-Domes hineingelangt war. Dort trafen dann unsere beiden Vorstandsmitglieder mit Christian Sontag auf ein weiteres Mitglied der Bayernfront Frieda. Nach Verzehr einer kostenlosen Leberkässemmel und zwei Getränken begab man sich zu den (sehr seitlichen) Sitzplätzen, von wo man zwar die Versammlung gut verfolgen konnte, aber keinen direkten Blick auf die Bühne hatte. Aufgrund des großen Antrages begann die Jahreshauptversammlung fast eine halbe Stunde später, sodass es fast 19:30 Uhr war, als der bisherige Präsident Karl Hopfner die 5.500 Mitglieder im Audi-Dome und noch mal 1.700 im Zelt begrüßen konnte. Nach den üblichen Berichten und Danksagungen an den bisherigen Vorstand kam es dann zu dem mit viel Spannung erwarteten Höhepunkt. Bei der Wahl zum neuen Präsidenten erhielt Uli Hoeneß nicht nur die 3 Stimmen der Bayernfront Frieda, sondern insgesamt 97,9 % aller anwesender Mitglieder. Eine nach der Vorgeschichte wohl kaum erwartete Quote. Am späten Abend machte man sich dann wieder auf den Heimweg.

Die Anwesenheit in München nutzte Matze am darauffolgenden Samstag dann auch für einen ausführlichen Bummel über den Münchner Weihnachtsmarkt und einen Besuch des Hofbräuhauses und des Hofbräukellers. Dadurch gestärkt und von Marco Raacke mit eine Karte für das abendliche Topspiel versehen, traf man sich am späten Nachmittag an der Allianz-Arena um durch den 2:1-Sieg des FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen das ereignisreiche Wochenende abzurunden.

Am Sonntag Morgen machte sich dann unser „El Presidente“ wieder auf den Heimweg.

Wer noch weitere Infos zu diesem Trip haben möchte, ist herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am 07.01.2016 in die „Klamotte“ eingeladen. Dort steht Matze für alle Fragen zur Verfügung.


27. Oktober 2016 (Nachtrag)

Ende Juli weilte unser 1. Vorsitzende Matze Schott zum Urlaub im Allgäu. Dabei ergab sich die Möglichkeit, die während unserer DFB-Pokalparty im Mai gesammelten Spenden für die Institution „H.O.P.E. e.V – we help children“ zu übergeben. Die Institution unterstützt (auch unter Mithilfe des FC Bayern München) diverse Krankenhäuser für schwerstkranke Kinder in der Ukraine.

Unseren beiden Vorsitzenden Matze und Martin Behrend hatten die Jungs der caritativen Truppe anlässlich des Auszeichnungswochenende zum FC Bayern-Fan-Award an Pfingsten in München kennengelernt. Und jetzt ergab sich die Möglichkeit, das gegebene Versprechen in Form einer gesonderten Sammlung umzusetzen. Dabei konnte unser „El Presidente“ nicht nur die 130,- € übergeben, sondern auch zwei Anträge für Mitgliedschaft für den Verein. Einen im Namen der Bayernfront Frieda und einem in Person von Martin Behrend. Sichtlich erfreut nahm der Chef von „H.O.P.E. e.V.“ Wolfgang Ponto beides entgegen.

Bei der Gelegenheit zeigte Wolfgang der Familie Schott nicht nur seine wunderschöne Stadt Wangen, sondern man ließ sich anschließend auch den besten Leberkäse im ganzen Allgäu munden.

Wer möchte, kann sich gerne über die Einrichtung und ihre Aktivitäten der Empfänger unserer Spende auf deren Homepage www.hope-children.help informieren.


01. September 2016

Die Bilder unseres Sommerfestes 2016 in Ingo "Katsche" Kabberichs Garten. Danke an Ingo und Silke so wie den Fotografen Dieter Wiesinger

Und hier sind die Bilder


 

04. August 2016

Heute durften wir Ingo "Katsche" Käbberich und Silke nach der Trauung empfangen und die Wüsche des Fanclubs überbringen. Etliche Mitglieder standen gern Spalier und unsere Vorsitzenden Matze und Martin übergaben Blumen!


01. Juli 2016

Vorstandssitzung am Samstag den 09.07.2016 um 17:00 Uhr in der Klamotte.

TOP: Planung Sommerfest, Abschluss Fanclub-Jacken-Aktion, Kartenbestellung Saison 2016/2017Wegen der Wichtigkeit der TOP bitte ich um vollzähliges Erscheinen. Wer nicht kommen kann, bitte bei mir abmelden.Diejenigen, die abends noch bei Klaus Benz und seiner Frau zum Geburtstag eingeladen sind, können dann gleich von Grebendorf nach Jestädt weiterziehen…

Bis dahin wünsche ich allen ein schönes Johannisfest !

Euer El Presidente

@ alle: Wer sagt Matze Mengel Bescheid ?


20. Juni 2016

Fan-Award-Wochenende des FC Bayern München

Das Ende der Saison 2015/2016 hielt für die Bayernfront Frieda nicht nur einen erfolgreichen Abschluss des FC Bayern München, sondern auch eine sehr hochrangige individuelle Auszeichnung für unser soziales Engagement bereit.
Der FC Bayern München hatte im Verlauf der Rückrunde einen offiziellen Fan-Award für die Kategorien „Nachwuchs-Fan“, „Verrücktes/Kreatives“ und „Soziales Engagement“ auf nationaler und internationaler Ebene ausgeschrieben. Und da wir uns durch die jahrelange Spendentätigkeit für das Elternhaus Göttingen nicht zu verstecken brauchen, hat sich unser 1. Vorsitzender Matze Schott im Namen der Bayernfront Frieda beworben. Und zur großen Überraschung erhielt er Anfang Mai eine Mail mit der Mitteilung, dass unser Fanclub zu den drei Top-Nominierten in der Kategorie „Soziales Engagement – National“ von der Jury (bestehend aus Philipp Lahm, Brazzo Salihamidzic, Hermann Gerland und dem Stadionsprecher Stephan Lehmann) gewählt wurde und somit mit zwei Personen zum Fan-Award-Wochenende über Pfingsten nach München eingeladen wird. Dieses Wochenende bestand nicht nur aus der Nominierungsveranstaltung und dem Besuch des letzten Saisonspiels gegen Hannover 96 mit anschließender Meisterfeier, sondern beinhaltete auch drei Hotelübernachtung und die Übernahme der Kosten für die An- und Heimreise per Bahn.
So machten sich unser „El Presidente“ mit seinem Stellvertreter Martin Behrend am Freitag den 13.05.2016 vormittags gegen 10:00 Uhr auf den Weg nach München. Dort angekommen begab mach sich nach dem Check-in im Hotel „Four Points“ und kurzer Pause in die Münchner Innenstadt. Kaum hatte man im Biergarten auf dem Viktualienmarkt ein schönes Plätzchen ergattert, fing es auch schon an zu regnen. So siedelte man in das Augustiner Bräuhaus um. wo man nicht nur das Abendessen zu sich nahm, sondern auch durch einen großen Zufall zwei ebenfalls nominierte Bewerber aus der gleichen Kategorie kennenlernte. Mit Wolfgang Ponto und Daniel Schmidt aus Wangen im Allgäu funkte man sofort auf einer Wellenlänge und es entwickelte sich eine echte Freundschaft, die über dieses Wochenende hinaus andauern sollte. Nachdem wir dort den Tisch wegen einer Reservierung räumen mussten, zogen wir zu viert in den Augustiner Bräukeller in der Innenstadt weiter. Nicht ahnend, dass gerade dieses Wirtshaus aufgrund einer AFD-Veranstaltung von einer Hundertschaft Polizisten abgesperrt war. Trotzdem ließ man uns durch die Absperrung, so dass wir in einer relativ leeren Gaststube viel Zeit hatten, uns bei dem einen oder anderen Gerstengetränk besser kennenzulernen. Dabei stellte sich heraus, dass Wolfgang und sein achtköpfiges Team nicht nur wie wir Fans des FC Bayern sind, sondern mit Ihrer selbstgegründeten Hilfsorganisation „HOPE e.V.“ schon seit einigen Jahren auf eigene Kosten regelmäßig Hilfslieferungen in Form von medizinischen Geräten und Materialien in eine Klinik in der Ukraine organisieren und bringen, die schwerstverbrannte und krebskranke Kinder unter für uns kaum vorstellbaren Bedingungen behandelt.
Am Samstagmorgen wurden alle 18 Nominierten mit ihrer Begleitung dann vom Hotel abgeholt und mit einem Bus aus dem FC Bayern-Fuhrpark zur Allianz-Arena gefahren. Ein tolles Gefühl, mal mit einem dieser Gefährte unterwegs zu sein, zumal man dadurch viele neugierige Blicke und Fotoapparate auf sich gerichtet sieht… Dort angekommen erfolgte nach einem kurzen Stadionrundgang das Treffen zur Nominierungsveranstaltung in der Telekom Lounge. Die Veranstaltung wurde wie eine kleine Oscar-Verleihung aufgezogen und von dem sky-Moderator Jan Stecher und Brazzo Salihamidzic moderiert. Nachdem die internationalen Preisträger aus den USA, Indien und Finnland ausgezeichnet wurden, erfolgte auch die Umschlagöffnung für unsere Kategorie. Leider konnte sich die Bayernfront Frieda hier nicht gegen den verdienten Sieger Wolfgang Ponto und seine Organisation „HOPE e.V.“ durchsetzen. Das tat der Freude jedoch keinen Abbruch, da auch so noch ein ereignisreicher Tag folgen sollte. Denn nach der Nominierungsveranstaltung hatten wir noch Gelegenheit, die FC Bayern-Welt zu besichtigen. Leider war diese aufgrund des Heimspieles relativ voll. Danach ging es dann durch die Katakomben der Allianz-Arena in das Foyer E, wo in der Loge der Telekom ein tolles Mittagessen und Freigetränke serviert wurden. Hier hatte man dann schon die erste Gelegenheit, sich auch mit den anderen Nominierten besser kennen zu lernen. Auch der Fanclub-Beauftragte Raimond Aumann ließ es sich nicht nehmen, kurz bei uns mal reinzuschauen und ein paar lobende Worte über unsere Auszeichnung loszuwerden. Danach ging es auf unsere Plätze im Stadion, wo wir den 3:1-Sieg gegen Hannover mit anschließender Meisterfeier erleben durften. Nach dem Spiel war für alle Nominierten dann in der Telekom-Loge noch ein Abendessen in Form von Leberkäse mit Kartoffelsalat angerichtet. Als dann noch Hermann Gerland die Loge betrat, staunten wir alle nicht schlecht. Doch der Höhepunkt sollte noch folgen. Denn als sich alle 18 Nominierten zum Gruppenbild aufgestellt hatten, öffnete sich die Tür und herein kam Philipp Lahm mit der Original-Meisterschale unter dem Arm! Da kannten der Jubel und die Aufregung keine Grenzen mehr. Er nahm sich tatsächlich einige Minuten Zeit, um sich mit uns zu unterhalten, Autogramme zu schreiben und Fotos zu schießen. Nach einigen Weissbier neigte sich dann die Veranstaltung dem Ende entgegen. Wir wurden mit dem FC Bayern-Bus von der Allianz-Arena wieder ins Hotel zurückgebracht. Dort ließ man den Tag an der Hotelbar bei einigen Getränken und Gesprächen mit den anderen Nominierten (vor allem mit unseren Freunden aus dem Allgäu und zwei Fanclub-Vorsitzenden aus Washington D.C.) nochmal Revue passieren.
Am Sonntagmorgen ging es nach einem kräftigen Frühstück wieder mittels des FC Bayern-Busses zum Karlstor, von wo aus eine etwa einstündige Stadtführung folgte. Dabei kam man auch an dem schon zu diesem Zeitpunkt abgesperrten und sich füllenden Marienplatz vorbei. Bevor wir dort jedoch landen sollten, nahmen wir noch in der Gaststätte „Zum Dürnbräu“ ein Mittagessen zu uns. Dann ging es die zehn Minuten zum Marienplatz rüber, der bereits sehr gut gefüllt war, so dass wir nur noch einen relativ seitlichen Platz ergattern konnten. Nachdem sich dort die Feierlichkeiten dem Ende neigten, traf man sich wieder mit den beiden Freunden aus dem Allgäu in der Kneipe, wo man sich bei einigen leckeren Paulaner Weissbieren und einer Brotzeit viel zu erzählen hatte. Den Heimweg zum Hotel musste dann per Taxi realisiert werden, da man aufgrund der netten Runde die Abfahrtszeit des Busses (bewusst) verpasst hatte… Dort angekommen wurde das Abendprogramm an der Hotelbar vom Vortag fortgesetzt und intensiviert.
Am Pfingstmontag wurde dann nach einem erneut sehr umfangreichen Frühstück die Heimreise angetreten. Per Bahn ging es zum Eschweger Stadtbahnhof, wo man pünktlich um 13:51 Uhr ankam. Von dort aus machte sich unser „El Presidente“ auf den direkten Weg ins Festzelt seines Heimatortes Niederdünzebach, um den dortigen Frühschoppen durch seine Anwesenheit zu bereichern….
Alles in allem ein sehr ereignisreiches Wochenende mit vielen Emotionen und erfreulichen Begegnungen. Allein schon durch das ständig anwesende Kamerateam kam man sich wirklich ein bisschen prominent vor. Wer sich einen Teil der Filmaufnahmen ansehen möchte, kann das auf der offiziellen Homepage vom FC Bayern München. Dort findet man unter der Rubrik „Fans“ die Kategorie „Fan-Award“ wo nicht nur alle Nominierten aufgeführt sind, sondern man sich auch ein Kurzfilm über dieses einmalige Wochenende ansehen kann.

Hier geht es zu den Bildern

 


 

15.Mai 2016

Die Bilder von Uzi Strohschein aus Madrid gegen den FCB und
Dieter Wiesinger aus München gegen Gladbach sind online! Danke an die beiden!


08. Mai 2016

Bayernfront Frieda ist für FC Bayern Fan-Award nominiert !

Bei der in diesem Jahr vom FC Bayern München ins Leben gerufenen Fan-Award-Auszeichnung wurde die Bayernfront Frieda in der Kategorie „Soziales“ unter die ersten drei Plätze aller eingegangenen Bewerbungen aus ganz Deutschland nominiert ! Was für eine sensationelle Auszeichnung für unseren Fanclub und unser jahrelanges caritatives Engagement.

Unser 1. Vorsitzende Matze Schott hatte das Bewerbungsschreiben vor einem Monat an den FC Bayern geschickt und wurde daraufhin letzte Woche von der Jury (die u.a. aus Philipp Lahm, Brazzo Salihamidzic und Hermann Gerland besteht) über die Nominierung per Mail informiert.

Damit verbunden ist eine Einladung am Pfingstwochenende (Freitag bis Montag) nach München, wo Matze und unser 2. Vorsitzender Martin Behrend nicht nur zur Nominierungsveranstaltung eingeladen werden, sondern auch Tickets für das letzte Bundesligaspiel gegen Hannover 96 (mit Meisterehrung) erhalten. Auch die Kosten für die Anreise und die drei Hotelübernachtungen werden vom FC Bayern bzw. dem Hauptsponsor Deutsche Telekom übernommen.

Dazu gibt es noch ein „spannendes Rahmenprogramm rund um den FC Bayern“. Was sich dahinter versteckt, ist bisher noch nicht bekannt, aber es ist zu hoffen, dass unsere beiden Vorsitzenden im Rahmen der Meisterfeierlichkeiten vielleicht den einen oder anderen Spieler unseres Lieblingsvereins zu Gesicht bekommen und ein bisschen fachsimpeln können.

Sicherlich werden sie uns am Tag des DFB-Pokalfinales (zu der Matze schon per E-Mail in der Klamotte eingeladen hat) etliche Eindrücke schildern oder gar Fotos präsentieren können.

Auf diese einmalige Auszeichnung können wir alle im Fanclub ausgesprochen stolz sei


13. März 2016

Fanclub-Jacken können ab sofort bestellt werden
Wie auf der Jahreshauptversammlung beschlossen, wollen wir in diesem Jahr eigene Fanclub-Jacken von der Edelmarke Engelbert Strauss anschaffen.
Ab sofort kann sich jedes Mitglied dafür bei unserem ersten Vorsitzenden oder einem anderen Vorstandsmitglied anmelden.
Die Jacken kosten etwa 40,- €. Da es einen Zuschuss von der Kasse gibt, liegt die Eigenbeteiligung pro Mitglied bei ca. 25,- € bis 30,- €.
Matze Schott hat jeweils 3 Herren- und 3 Damengrößen zur Anprobe vorrätig. Er wird sie zu den nächsten Spielen mit in die Klamotte bringen. Man kann aber auch bei ihm zu Hause (nach Voranmeldung) vorbeifahren und sich dort für eine Größe entscheiden.

Die Aktion läuft bis Mitte April, da wir dann die Probejacken an die Firma zurückschicken müssen.

Weitere Infos gibt es bei unseren Vorstandsmitgliedern.


13. Januar 2016

Das Protokoll der JHV vom 2. Januar 2016 findet ihr HIER:
Vielen Dank an Alex!


04. Januar 2016

Hier einige Bilder von der JHV 2016. Bericht folgt schnellstens!




22. Dezember 2015

Servus Bayernfan(s) und Fanclub-Mitglieder,

es wieder soweit: Traditionell findet am ersten Samstag im neuen Jahr unsere JHV statt. Hierzu möchte ich Dich im Namen des Vorstandes

am 02.01.2016 um 15:00 Uhr
in unsere Fanclubkneipe „Klamotte“ in Meinhard-Grebendorf

recht herzlich einladen. Da in diesem Jahr turnusgemäß Neuwahlen stattfinden, und  um unserer Spendenübergabe an das Elternhaus Göttingen einen würdigen Rahmen zu verleihen, hoffen wir auf zahlreiches Erscheinen.

Wie gehabt gibt es wieder für jedes anwesende Mitglied neben einer Getränke-Wertmarke und einem freien Essen (dieses Jahr in Form diverser Party-Pizzen) auch ein kleines Überraschungsgeschenk.
Außerdem hat jeder ab diesem Tag die Möglichkeit, sich einen Platz für die Fahrt am 30.04.2016 zum Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach zu reservieren.
 
Tagesordnung:

TOP 1       Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden
TOP 2       Totenehrung
TOP 3       Spendenübergabe an das Elternhaus Göttingen
TOP 4      Jahresbericht/Rückblick 2015 des 1. Vorsitzenden
TOP 5      Jahresbericht 2015 des Vergnügungswartes
TOP 6       Jahresbericht 2015 des Kassenwartes
TOP 7       Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
TOP 8       Neuwahlen der Kassenprüfer
TOP 9       Neuwahlen des gesamten Vorstandes
TOP 10     Veranstaltungen und Planungen für 2016
TOP 11     Verschiedenes und Anfragen der Mitglieder  
TOP 12     Versteigerung von Sachspenden zugunsten der Kinderkrebshilfe

Mit bajuwarischem Servus
„El Presidente“
Matze Schott


6. Dezember 2015

Hallo liebe Vorstandskollegen !

Da in vier Wochen (am 02.01.2016) unsere Jahreshauptversammlung ansteht und wir etliches zu planen haben (Neuwahlen, Essensplanung, Artikelbeschaffung für Versteigerung), müssen wir uns noch (mindestens) einmal zur Vorstandssitzung treffen.
Aus diesem Grund möchte ich Euch für nächsten Samstag den 12.12.2015 um 14:00 Uhr zur Vorstandssitzung in die Klamotte einladen.
Wie gesagt stehen wichtige Entscheidungen an, deshalb bitte ich um vollzähliges Erscheinen !
Gerade von denen, deren Amtsperiode zu Ende geht….
Wer (aus wichtigen Gründen) verhindert ist, möchte sich bitte bei mir persönlich oder telefonisch abmelden. Sollten wir am kommenden Samstag (aufgrund von Teilnehmermangel) nicht alles besprechen können, müssten wir uns vor Weihnachten noch ein zweites Mal treffen. Ich hoffe aber, dass wir in der einen Sitzung aber schon alles abhandeln können.
Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Woche.

Euer
El Presidente / Matze Schott


Tolle Ehrung für unser Fanclub-Mitglied Roland Voigt

Roland Voigt ist nicht nur seit dem 04.05.2013 Mitglied der Bayernfront Frieda, sondern bereits seit 1980 auch Mitglied beim FC Bayern München. Aus diesem Anlass wurde er am 07.11.2015 vom FC Bayern zu einem Ehrungstag in die Allianz-Arena eingeladen. Mit weiteren 290 Mitgliedern wurde er nicht nur für seine 35-jährige Treue zum Rekordmeister geehrt, sondern auch in die Business-Lounge eingeladen und erhielt eine Freikarte für das an diesem Tag stattfindende Bundesliga-Match gegen den VfB Stuttgart.

Ein für ihn unvergessliches Erlebnis und ein Tag, der ihm immer in Erinnerung bleiben wird. Sicherlich wird er uns auf der Jahresshauptversammlung seine persönlichen Eindrücke ausführlich schildern.


5. Dezember 2015

FCB -S04

Nachträglich noch einige Bilder von der Fahrt zu oben genanntem Spiel.
Vielen Dank an Martin Behrend





16. November 2015

Bayernfront Frieda gibt Karten für Bundesliga-Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim zurück

Die Freude über die vom FC Bayern München im Rahmen einer Kulanzzuteilung angebotenen 45 Tickets für das Heimspiel Ende Januar 2016 gegen 1899 Hoffenheim war nur von kurzer Dauer. Denn nur eine Woche später hat die DFL dieses Spiel ausgerechnet auf Sonntag den 31.01.2015 um 17:30 Uhr angesetzt.

Nachdem die meisten der bereits angemeldeten Mitglieder nach Bekanntgabe der Anstoßzeit sich gleich wieder abgemeldet haben, stand zu befürchten, dass wir den Bus nicht vollbekommen würden.

Daraufhin haben wir nach kurzer Beratung durch den Vorstand entschieden, die Kartenzuteilung nicht anzunehmen und haben das Angebot beim FC Bayern München abgelehnt.

Obwohl uns diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist, sind wir der Überzeugung dass sie sinnvoll und nachvollziehbar ist. Denn bei einem Besuch dieses Spieles hätte jeder Mitfahrer für den darauffolgenden Montag Urlaub nehmen müssen, da man selbst bei optimistischer Schätzung nicht vor 04:00 Uhr am Montag Morgen wieder in Eschwege zurück gewesen wäre.

Somit wird es wohl dann doch nur bei der einen Fahrt Ende April 2016 gegen Borussia Mönchengladbach bleiben. Für dieses Spiel kann sich dann jedes Mitglied ab der Jahreshauptversammlung am 02.01.2016 bei unserem 1. Vorsitzenden Matthias Schott anmelden.


1. November 2015

Bayernfront Frieda erhält für zwei Rückrundenspiele je 45 Tickets

Wie bereits im August geschrieben, hatten wir bei der Zuteilung der Tickets für diese Saison Glück und eine Zusage für das vorletzte Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (am 30.04.2016) erhalten. Anmeldung für diesen Schlager können sich ausschließlich Fanclub-Mitglieder ab der Jahreshauptversammlung am 02.01.2016.
Auf eine schriftliche Nachfrage von mir und einige Telefongespräche mit der Ticketabteilung bzgl. der eventuellen weiteren Zuteilung für ein zweites Spiel habe ich heute eine erfreuliche Nachricht erhalten. Wir bekommen für das erste Rückrunden-Heimspiel am letzten Januar-Wochenende 2016 weitere 45 Tickets für das Match gegen 1899 Hoffenheim !
Anmeldungen hierfür können ab sofort über mich vorgenommen werden. Bitte gebt neben der Anzahl der gewünschten Tickets auch an, ob Ihr den Fahrpreis (wird wohl wieder bei rund 60,- € liegen) in bar bezahlen wollt oder eine Abbuchung erwünscht wird. Außerdem könnt Ihr auch schon mitteilen, an welcher der gewohnten Haltestellen ihr dann einsteigen wollt.

Euer „El Presidente“
Matze Schott

15. Oktober 2015


Info von Timo Sauer!!!
Hier gibt es noch Tickets für das DFB Pokal Spiel:
Tickets.vfl-Wolfsburg.de


12. Oktober 2015

Einladung zum Oktoberfest

Der Vorstand der Bayernfront Frieda lädt alle Mitglieder (mit Partner) zu unserem diesjährigen Oktoberfest ein. Dieses findet am Samstag dem 24.10.2015 ab 14:00 Uhr im Vorsaal der Weinberghalle in Frieda statt. Wir wollen zunächst gemeinsam das Bundesliga-Spiel unseres FC Bayern München gegen den 1.FC Köln auf Großbildleinwand gucken und anschließend dann bei Paulaner Weissbier und diversen anderen Getränken sowie einem großen original bayrischen Buffet eine zünftige Gaudi feiern.

Wer es noch nicht am Nachmittag schafft, darf natürlich gerne später dazu stossen.

Neben den kulinarischen Genüssen wir auch für Unterhaltung in Form von einigen Spielchen und Musik gesorgt werden. Wir freuen uns sehr, dass der allseits beliebte und bekannte DJ Lustig für gute Mucke sorgen wird.

Die Kosten für das Oktoberfest werden komplett aus der Fanclub-Kasse finanziert. Wer nicht kommt, ist also selber schuld und verpasst garantiert einen Nachmittag und Abend der besonderen Art.

Natürlich hoffen wir, dass möglichst viele von Euch in bayrischer Tracht oder zumindest in Fanoutfit des FC Bayern München erscheinen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch !

El Presidente
Matthias Schott


02. Oktober 2015

Bayernfront Frieda erhält Karten für Auswärtsspiel „Auf Schalke“ !!!

Unsere Bewerbung für diverse Auswärtsspiele war auch in dieser Saison von Erfolg gekrönt. Nachdem wir Absagen für die Spiele am 30.10.2015 in Frankfurt (Freitag-Abend-Match) und 19.12.2015 in Hannover (letztes Vorrundenspiel) erhalten haben, erhielt unser „El Presidente“ am gestrigen Donnerstag eine positive Mail von der Ticketabteilung des FC Bayern München.

Bei der Verlosung für die Auswärtskarten in der Veltins-Arena auf Schalke haben wir Glück gehabt und erhalten 8 Tickets zum Preis von 16,50 € !

Es steht bereits fest, dass das Spiel am Samstag, den 21.11.2015 um 18:30 Uhr als Topspiel ausgetragen wird.

Wir planen mit einem Kleinbus die Reise nach Gelsenkirchen zu machen und wie bereits in der Vorsaison zum Spiel gegen Dortmund gehandhabt, kann sich jedes Mitglied für eine der 8 Karten bewerben.

Über alle weiteren Infos und Bewerbungskriterien werdet Ihr von unserem 1. Vorsitzenden in den nächsten Tagen per persönlicher Mail informiert.


14. Mai 2015

Schwerer Schicksalsschlag für die Bayernfront Frieda

Nur einen Tag nach dem ehrenvollen Ausscheiden unseres FC Bayern in der Champions League wurde unser Fanclub von einer ungleich schlimmeren Nachricht erschüttert. Unser Mitglied Stefan „Biggi“ Pippert hat in den Morgenstunden des 13.05.2015 im Krankenhaus Mühlhausen den aussichtslosen Kampf gegen seine heimtückische und schwere Krankheit im Alter von nur 35 Jahren verloren.

„Biggi“ trat bereits am 01.09.1994 der Bayernfront Frieda bei und war mit über 20 Jahren Mitgliedschaft eine unserer treuesten Seelen und langjährigsten Mitglieder. In dieser Zeit hat er durch sein Wirken unauslöschliche Erinnerungen und manche Anekdote hinterlassen. Offensichtlich wollte er uns erst dann verlassen, als er wusste, dass sein und unser FC Bayern das Spiel gegen den FC Barcelona gewonnen hatte…

Wir verlieren mit ihm aber nicht nur ein treues Mitglied, sondern auch einen Freund und guten Menschen. Viele von uns kannten ihn darüber hinaus auch als aktiven Tischtennisspieler und Radfahrer. Unser tiefes Mitgefühl gehört in diesen schweren Stunden vor allem seiner Familie.

Biggi mach‘s gut – wir werden Dich niemals vergessen !



12. März 2015

Mitglieder unseres Fanclubs Fahren zum Spiel FC Bayern München gegen Frankfurt.


07. April 2015

Einige Bilder von der Fahrt nach Dortmund. Weitere folgen später als Fotoshow!!!


15. März 2015

Hallo liebe Fanclub-Mitglieder und Bewerber für die BVB-Karten !

Das Ergebnis der Kartenverlosung steht fest. Auf der gestrigen Vorstandssitzung wurden unter allen 16 Bewerbern die 8 zur Verfügung stehenden Tickets verlost. Dabei ergab sich folgendes Ergebnis:

Die 8 Karten erhalten: Tobias Müller (wurde als Fahrer gelost), Matthias Schott, Martin Behrend, Sven Eller, Christoph Frölich, Thiemo Sennhenn, Dirk Wittich und Marius Sparr.

Sofern einer von diesen noch absagen muss (was sofort bei mir erfolgen müsste), rückt jeweils der nächste in der ebenfalls ausgelosten Nachrückerliste in folgender Reihenfolge nach:

  1. Kirsten Barnert
  2. Tobias Prenzel
  3. Ernst Schier
  4. Yvonne Eller.      
  5. Caroline Eller
  6. Tatjana Barnert
  7. Carsten Mench
  8. Nils Kunz

06. März 2015 / Tolle Nachricht !!!

Matthias Schott hat heute einen Anruf vom FC Bayern München erhalten.
Nach Rücksprache mit dem dortigen Mitarbeiter der Kartenabteilung konnte er

40 Tickets für das Samstag-Heimspiel am 11.04.2015 gegen Eintracht Frankfurt klarmachen!

Wir fahren also nur eine Woche nach dem Dortmund-Spiel auch noch in die Allianz-Arena!
Auch hierfür können wir dann ab Mittwoch schon in die Planung einsteigen.
SUPER - oder???


06. März 2015
Vorstandsitzung am Mittwoch den 11.03.2015 um 19:00 Uhr in der Klamotte !!!!

Da es um eine wichtige Entscheidung geht, bitten wir um möglichst zahlreiches Erscheinen.
Bei Nichtteilnahme wie gehabt eine kurze Info an Matthias Schott.


02. März 2015

WICHTIG NUR FÜR FANCLUB-MITGLIEDER!!!

Hallo Leute, schaut bitte dringend nach Euren e-mails!
Wir haben einige Eintrittskarten für das Bundesligaspiel BVB - FCB am 4. April 2015, zugeteilt bekommen und müssen diese verlosen, da die Anzahl recht gering ist.
Per e-mail von unserem 1. Vorsitzenden bekommt ihr die Modalitäten der Verlosung mitgeteilt.
Viel Glück! (Die Karten sind selbstverständlich nicht kostenfrei)


24. Februar 2014
Nächste Vorstandssitzung: Freitag den 27.02.2015 um 19:00 Uhr in der Klamotte.
Wir bitten wir um vollzähliges Erscheinen!


17. Januar 2015

  Das Protokoll der JHV liegt hier zum Download bereit  

JHV am 3. Januar 2015



Im Rahmen unserer letzten Jahreshauptversammlung konnten wir den Erlös der im Jahr 2014 gesammelten Spenden an Helga und Helmut Först als hiesige Repräsentanten des Elternhauses Göttingen überreichen. Über die stolze Summe von 1.800,- € freuten sich nicht nur die beiden Eltern unseres Schriftwartes Alexander Först, sondern auch der 1. Vorsitzende Matthias Schott und die anwesenden Mitglieder.
Damit hat die Bayernfront Frieda in den vergangenen 15 Jahren bereits über 25.000,- € an die segensreiche Einrichtung überreichen können.
In der im Anschluss durchgeführten und harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung wurde ein sehr positiver Rückblick auf das Kalenderjahr 2014 vorgenommen und die Planungen für 2015 besprochen. Dort werden neben dem Besuch von mindestens einem Bundesliga-Spiel und der Organisation eines fanclubinternen Oktoberfest noch weitere Aktivitäten geplant. Näheres erfahrt Ihr rechtzeitig auf unserer Homepage und per persönlichen „Newsletter“ von unserem „El Presidente“.

Ein ausführlicher Bericht über die Jahreshauptversammlung wird demnächst ebenfalls auf unserer Homepage veröffentlicht.


 

23. Dezember 2014

Am 13.12.2014 haben unsere Clubmitglieder Tanja und Mike auf dem Standesamt in Reichensachsen geheiratet und heißen seitdem: Tanja und Mike Umlauf!
Wir gratulieren und wünschen Alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg.



12. Dezember 2014

WICHTIG
Nächste Vorstandssitzung: Freitag den 19.12.2014 um 19:00 Uhr in der Klamotte.
Das es um die Planung der Nächsten JHV geht, bitten wir um vollzähliges Erscheinen!


26. November 2014

Nächste Jahreshauptversammlung am 03.01.2015 um 15:00 Uhr !!!
Unsere nächste JHV findet (wie gewohnt) am ersten Samstag im neuen Jahr statt. Am oben genannten Termin treffen wir uns in der Fanclub-Kneipe „Klamotte“. Neben freiem Essen in Form eines gelieferten Schnitzelbuffet und einem Getränkegutschein in Höhe von 5,- € erhält jedes anwesende Mitglied auch noch ein kleines Präsent.

Auch wenn oder gerade weil keine Neuwahlen anstehen, hofft der Vorstand auf zahlreiches Erscheinen, da wir an diesem Tag unter anderem unsere gesammelten Spenden des Jahres 2014 an das Elternhaus Göttingen übergeben wollen und es auf dem Foto für die Presse toll aussieht, wenn möglichst viele von uns dabei sind, um der Sache einen würdigen Rahmen zu verleihen.

Also: Termin bitte schon mal vormerken und in Eure Kalender eintragen.

Herzliche Grüße
Matthias Schott
1. Vorsitzender


29. Oktober 2014

Die Fanclub-Schals sind da !

Wie unser 1. Vorsitzender Matthias Schott bereits jedem per e-Mail mitteilte, sind unsere Fanclubschals eingetroffen.
Diese werden durch den Vorstand während der nächsten Spiele des FC Bayern München in der „Klamotte“ sukzessive an alle Mitglieder ausgegeben. Also ein Grund mehr, sich mal wieder in unserer Fanclub-Kneipe blicken zu lassen.
Wer es nicht schafft, mal in der „Klamotte“ vorbeizugucken, kann sich sein Exemplar nach Voranmeldung auch beim 1. Vorsitzenden zu Hause abholen.Laut Vorstandsbeschluss wurde die Anschaffung komplett über die Fanclub-Kasse finanziert.
Von den Mitglieder ist lediglich ein geringer Eigenanteil in Höhe von 5,- € pro Schal bei Ausgabe bar zu bezahlen.


22. September 2014

Kürzlich haben Matze Schott, Tanja Meister und Christoph Frölich als Delegation der Bayernfront Frieda einen Krankenbesuch bei unserem schwer erkrankten Mitglied Stefan „Biggi“ Pippert unternommen. Im Auftrag unseres Fanclubs haben sie ihm neben einer von vielen Mitgliedern und Freunden unterschriebenen Genesungskarte, einem mit Süßigkeiten gefüllten Maßkrug und das aktuelle Mannschaftstrikot des Rekordmeisters mit persönlicher Beflockung überreicht.

Wie man auf dem Foto sehen kann, hat er sich sehr darüber gefreut und es sofort anprobiert.

Es ist Stefan ein besonderes Bedürfnis an dieser Stelle über unsere Homepage allen Mitgliedern für die Unterstützung im Kampf gegen seine Erkrankung und die Geschenke ganz herzlich zu danken. Gleichzeitig versprach er sich bald mal wieder in der „Klamotte“ blicken zu lassen, wenn es ihm besser geht. Bis dahin freut er sich über jede Art von Kontakt, egal ob in Form einer aufmunternden SMS, eines Anrufes oder Besuch.

Wir wünschen ihm alles Gute für den weiteren Genesungsweg !


25 Juni 2014

Nachdem unser FC Bayern München erfolgreich in die Bundesliga-Saison 2014/2015 gestartet ist, darf ich Euch ganz herzlich im neuen Fußballjahr begrüßen.
Durch den, nicht zuletzt aufgrund der sechs Stammspieler vom FC Bayern, erreichten Weltmeister-Titel unsere Fußball-Nationalmannschaft war die Zeit zwischen den beiden Saisons recht kurzweilig und nicht so lang wie in den vorigen Jahren. Jetzt aber gilt es wieder alle Kräfte zu bündeln und unser Team gemeinsam zu einer hoffentlich ähnlich erfolgreichen Saison wie der letzten zu unterstützen. Deshalb möchte ich Euch an dieser Stelle daran erinnern, dass unser „Public-Viewing“ wie gehabt zu jedem Spiel des Rekordmeisters in der Fanclub-Gaststätte „Klamotte“ in Grebendorf stattfindet. Und vielleicht wird Euer Kommen auch durch das eine oder andere Freigetränk honoriert… Es lohnt sich also in vielerlei Hinsicht mal vorbeizukommen. Und wenn es nur die lockeren Gespräche im Kreise von Gleichgesinnten sind. Denn wem macht Fußball-Gucken eigentlich Spaß, wenn er alleine vor dem TV sitzt und die Freude am (Tor-)Erfolg nicht teilen kann?   
Da ich schon einige Rückfragen erhalten habe, möchte ich an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass die von uns in Auftrag gegebenen Fanclub-Schals unmittelbar vor der Auslieferung stehen. Laut Information unseres Kontaktmannes Harald Küstner ist mit der Fertigstellung Anfang September zu rechnen. Laut Vorstandsbeschluss werden die Kosten hierfür (bis auf eine geringe Eigenbeteiligung von 5,- € pro Mitglied) von der Fanclub-Kasse getragen. Sobald wir die Lieferung erhalten haben, gibt es weitere Infos zum Ablauf der Verteilung.
Ich wünsche uns allen eine schöne und erfolgreiche Saison 2014/2015 mit unserem FC Bayern München.
Euer El Presidente
Matze Schott


25 August 2014

  Bilder vom Sommerfest 2014 sind online (etwas Geduld, große Dateien)

Die Fotostrecken vom Sommerfest 2014 sind online

24 Juni 2014

Anlässlich des diesjährigen Sommerfestes übergab die Bayernfront Frieda wieder eine Spende an die Eheleute Helga und Helmut Först als Vertreter des Elternhauses für das krebskranke Kind in Göttingen.
Nachdem bereits im November 2013 der Erlös des Oktoberfestes in Höhe von 2.000,- € gespendet werden konnte, wurde diesmal die Rekordsumme von 2.014,- € an die segensreiche Institution überreicht. Die Summe resultiert aus den Sammlungen der Fanclubmitglieder, die für jedes geschossene Tor des alten und neuen deutschen Meisters 50 Cent in das Spendenschweinchen werfen. Dazu kommt der Erlös von versteigerten Sachspenden während der alljährlichen Jahreshauptversammlung. Und da das Kalenderjahr 2013 das erfolgreichste der Vereinsgeschichte war, ergab sich logischerweise diese tolle Rekordsumme.
Um die Spendensumme an das Kalenderjahr anzupassen, wurde der Betrag noch durch einen kleinen Zuschuss aus der Fanclub-Kasse aufgerundet.
Durch diese mittlerweile 16. Spende an das Elternhaus erhöht sich die Gesamtspendensumme der Bayernfront Frieda innerhalb der letzten 15 Jahren auf fast
24.000,- € !
Darüber ist man im Fanclub sehr stolz und der Vorsitzende Matthias Schott bedankte sich bei allen Mitgliedern und Sponsoren, die einen Beitrag zu dieser tollen Aktion geleistet haben!


Foto: js-web-design


22. Juni 2014

Mitgliederverzeichnis wurde aktuallisiert!


01. Juni 2014

Sommerfest der Bayernfront Frieda am 21.06.2014 ab 16:00 Uhr

Unser diesjähriges Sommerfest findet an neuer und sehr idyllischer Location statt. Erstmals wollen wir unser traditionelles Sommerfest auf dem Gelände des Kanuclubs in Eschwege direkt an der Werra feiern. Haltet Euch den Termin schon mal frei. Die Einladungen erfolgen in Kürze per E-Mail vom 1. Vorsitzenden Matze Schott.


30. Mai 2014

ACHTUNG !!! Nächste Vorstandsitzung am Samstag 14.06.2014 -  17:00 Uhr in der Klamotte.


10. Mai 2014

ACHTUNG: Betr.: Pokalendspiel 2014 - Alle Informationen sind euch per e-Mail zugegangen.
Bitte checken !!!!!!


10. Mai 2014

Deutscher Fußballmeister 2014



 

04. Mai 2014

ACHTUNG !!! Nächste Vorstandsitzung am Samstag 17.05.2014 -  16:00 Uhr in der Klamotte.


28. April 2014

ACHTUNG !!! Nächste Vorstandsitzung am Samstag 03.05.2014 -  14:00 Uhr in der Klamotte.


09. März 2014

  Bilder der Fahrt zum BULI-Spiel gegen S04 sind online

28. Februar 2014

Der Termin und die Örtlichkeit unseres Sommerfestes steht fest:
Samstag 21.06.2014 im Kanuclub Eschwege.
Plant euch diesen Termin schonmal ein!
Einladung und weitere Infos gehen im Mai an die alle Mitglieder.


20. Februar 2014

Fanclub-Fahrt am 01.03.2014 zum Topspiel gegen Schalke 04 in die Allianz-Arena. Als ausgesuchter Fanclub haben wir hierfür Karten bekommen, erstmals sowohl Steh- als auch Sitzplatzkarten. Großen Dank an Matze Schott für seine Bemühungen. Anfang März gibt es dann einen Bericht und Fotos dazu.


19. Februar 2014

ACHTUNG !!! Nächste Vorstandsitzung am Samstag 15.03.2014 -  17:00 Uhr in der Klamotte.


18. Januar 2014

ACHTUNG !!! Nächste Vorstandsitzung amFreitag 24.01.2014 -  19:00 Uhr in der Klamotte.


Wieder neue Bilder vom Oktoberfest sind ONLINE.
Weitere werden schnellstmöglicht veröffentlicht!


6. Januar 2014

Jahreshauptversammlung 2014

  Der neue Vorstand
  Einige Bilder und Pressebericht der JHV

 


6. Dezember 2013

Bitte vormerken!!!!!!!

Jahreshauptversammung am 4. Januar 2014 ab 15:00 Uhr.

Unter anderem: Neuwahlen, Jahresrückblick, Planungen 2014 und vieles mehr


6. Dezember 2013

Die Bayernfront-Familie hat Zuwachs bekommen! Wir gratuliern und wünschen Alles Gute!

Florian Ackermann und Annett Hoffmann sind stolze Eltern geworden!!!
Name des Prachtkerls: Luca - Elias Ackermann
Geb. 02.12.2013 16.56 Uhr in Eschwege
Gewicht 4200 Gramm
Größe 54 cm


3. Dezember 2013

Die Bayernfront Frieda machte ihr Versprechen wahr und hat den Erlös des diesjährigen Jubiläums an das Elternhaus Göttingen gespendet.

Zu diesem Anlass kamen Helga und Helmut Först als Repräsentanten des Elternhauses am 23.11.2013 in die Klamotte und haben sich sehr über die tolle Summe von 2.000,- € gefreut. Damit soll ein schönes Weihnachtsfest für die betroffenen Kinder und deren Eltern in Göttingen organisiert werden.

Als die Fanclub-Mitglieder dann im Anschluss noch einen 3:0-Sieg des Rekordmeisters bei der Borussia aus Dortmund bejubeln konnten, konnte man mit Fug und Recht von einem sehr erfreulichen und gelungenen Abend sprechen.

Die nächste Spendenübergabe an das Elternhaus Göttingen ist für den Mai 2014 vorgesehen, wenn das Ergebnis der Torspenden und des Versteigerungserlöses der Jahreshauptversammlung aus 2013 übergeben werden sollen.

Spendenübergabe an das Elterhaus für das krebskranke Kind.

(M.Schott)



30. November 2013

Bericht Fanclub-Treffen (von Matthias Schott)

Am Freitag den 22.11.2013 waren unsere beiden Vorsitzenden Matthias Schott und Tanja Meister auf einem regionalen Fanclub-Treffen des FC Bayern München. Da diese Treffen in der Regel im Umfeld von München bzw. in Bayern stattfinden, war man sehr erfreut zu hören, dass ein solches Meeting in unserer unmittelbaren Nähe, nämlich in Eisenach, durch den FC Bayern München geplant und organisiert wurde.

Nachdem unser El Presidente sich über die Abteilung Fanclubbetreuung beim FC Bayern angemeldet hatte, erhielt man auch prompt die Zusage für zwei Plätze. Also machten sich Matze und Tanja am späten Freitag Nachmittag auf den Weg ins nahe Thüringen. Dort versammelten sich im Saal der Gaststätte "Augustinerbräu" insgesamt 35 Fanclubs mit jeweils zwei Vertretern. Diese kamen hauptsächlich aus Thüringen, aber auch aus dem westlichen Hessen waren einige Fanclubs angereist.

Zu Beginn des Treffens wurde man vom Vorsitzenden des ausrichtenden "Fanclub-Verband Thüringen" Jens Pforr begrüßt, der dann auch die einleitende Worte sprach und anschließend den Verlauf der weiteren Sitzung sowie das Mikrofon in die Hände des extra aus München angereisten Leiter der Abteilung Fanclubbetreuung Raimond Aumann übergab. Dieser hatte auch seine rechte Hand Markus Meindl sowie den Sprecher des Arbeitskreises Fandialog Herr Alexander Groß mitgebracht.

Im Rahmen der zweistündigen Diskussionsrunde wurden viele Themen angesprochen, die uns als Fans und Fanclubs an der Basis interessiert. Natürlich war das Thema Tickets und deren Verteilung der zentrale Punkt. Aber auch andere Aspekte wie z.B. die verbesserte Stimmung in der Allianz-Arena oder die Aktion Traumspiel bzw. die Spielerverteilung für Fanclub-Weihnachtsfeiern wurden sehr offen diskutiert. Dabei hörten sich die Vertreter des FC Bayern München unsere Anregungen sehr interessiert an und blieben keine Antwort schuldig. Darüber hinaus wurden die (aufgrund von ersten Treffen von Vorstandmitglieder des Rekordmeisters mit Fanclub-Vertretern) bereits ins Leben gerufene Änderungen bei der Ticketsituation besprochen. Unter anderem die Kontingentierung bei Bestellung von Auswärtstickets auf maximal 8 Stück pro Fanclub oder die (auf 300 Stück begrenzte) Möglichkeit seine Sitzplatzkarte vor der Allianz-Arena in eine Stehplatzkarte für die Südkurve tauschen zu können. Natürlich durften auch heikle Themen wie der Ticket-Schwarzmarkt und die damit verbundene Verantwortung derFanclubs nicht fehlen.

Nachdem die zwei Stunden wie im Fluge vergangen waren, machten sich Raimond Aumann und Markus Meindl per Zug wieder auf den Heimweg nach München. Alexander Groß blieb jedoch noch einige Stunden da und stand den verbliebenden Fanclub-Vorsitzenden mit Rat und Tat zu allerlei Fragen zur Verfügung. Als dann die Diskussionsrunde aufgrund der Abwesenheit der beiden Vertreter des FC Bayern München und dem zunehmenden Alkoholgenuss einiger Fanclub-Vorsitzenden deutlich an Niveau verlor, machten sich unsere beiden Vorsitzenden wieder auf den Heimweg und kamen um 22:30 Uhr wieder glücklich und um einige Erfahrungen reicher in Eschwege an.


von links: Jens Pforr (Sprecher Regionalverbund Fanclubs Thüringen), Alexander Groß (Sprecher Fandialog), Raimund Aumann (Fanbetreuung FC Bayern München, Markus Meindl (Assistent Fanbetreuung FC Bayern München). Foto: Tanja Meister

 


 

26. November 2013

Nächste Vorstandsitzung: 30. November 2013 um 14:00 Uhr in der "Klamotte".

 


03. Oktober 2013

Unsere beiden Vorsitzenden Matthias Schott und Tanja Meister werden am Freitag den 22.11.2013 an einem regionalen Fanclubtreffen des FC Bayern München teilnehmen. Diese Treffen finden in unregelmäßigen Abständen statt und werden von Mitarbeitern des Rekordmeisters geplant, besucht und geleitet. Eingeladen werden jeweils nur die Vorsitzenden der eingetragenen Fanclubs per E-Mail.

Da diese Meetings normalerweise in München und Umgebung stattfinden, waren wir sehr erfreut zu erfahren, dass ein solches jetzt in Eisenach und somit in unserer Nähe durchgeführt wird. Nachdem sich unser "El Presidente" umgehend angemeldet hatte, erhielten wir tatsächlich auch zwei Plätze für diese Veranstaltung.

Somit fahren Matze und Tanja an diesem Freitag Abend nach Eisenach ins "Augustiner-Bräu" um ab 18:30 Uhr die Bayernfront Frieda dort zu vertreten.

Sofern Ihr Wünsche oder Anregungen an den FC Bayern München haben solltet, wendet Euch bitte an die beiden. Sie werden dann versuchen, diese im Rahmen dieser Veranstaltungen anzusprechen.

Über die Neuerungen, Anregungen und Informationen, die sich aus diesem offiziellen Fanclubtreffen ergeben, werden sie Euch bereits einen Tag später beim Bundesliga-Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund in unserer Fanclubkneipe "Klamotte" informieren. Darüber hinaus werden die Infos dann auch an dieser Stelle auf unserer Homepage (eventuell mit einigen Fotos) veröffentlicht.

 


28.September 2013

Rechtzeitig vor unserem grßen Oktoberfest wurden die neuen Banner geliefert und bei einem Presse-Fototermin von einigen Mitgliedern präsentiert.

 


 

23.September 2013

Nächste Vorstand-/Festausschußsitzung: 28. September 2013 um 17:30 Uhr in der "Klamotte".


 

20. September 2013

Die Flyer zum Oktoberfest findet ihr hier:


 

15.September 2013

Nächste Vorstand-/Festausschußsitzung: 21. September 2013 um 17:00 Uhr in der "Klamotte".
Mail wurde an die Betreffenden Mitglieder verschickt. Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten!

Wichtig - Wichtig . Wichtg !!!
Bitte denkt ALLE an die Preise für unsere Tombola. Danke.


 

1. September 2013

Nächste Vorstand-/Festausschußsitzung: 14. September 2013 um 14:00 Uhr in der "Klamotte".


 

30. August 2013


 

29. August 2013


 

16. August 2013

Wir gratulieren unseren Mitglieder Katja und Timo zur Vermählung.
Eine kleine Abortnung unseres Fanclubs konnte sich Zeit nehmen um die Beiden nach der standesamtlichen Trauung zu begrüßen und die Glückwünsche von uns allen zu übermitteln.

 


 

3. Juni 2013

Einige Bilder vom Pokalfinal-Abend 2013 gibt hier zu sehen....

 


1. Juni 2013

Es ist vollbracht! Mir san Triple

Ein historischer Tag in der deutschen Fußballgeschichte.
Der FC Bayern München holt als erste (und wohl auch zukünftig) als einzige deutsche Fußball-Herrenmannschaft das "Triple"!!!

 


27. Mai 2013

Nicht vergessen:
Am kommenden Samstag, 1. Juni 2013, schauen wir ab 18:00 Uhr das Pokalfinale
FCB-VfB Stuttgart gemeinsam in unserer
Fanclub-Kneipe!!!

 

26. Mai 2013

So sahen wir das CL-Endspiel in unserer Fanclub-Kneipe "Klamotte"

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


... und endlich ist der "HENKELPOTT" da wo er hingehört: DAHOAM!


25. Mai 2013

Die Münchener Philharmoniker intonisieren eine Hymne für den FCB
Dirigent: der weltberühmte Dirigent Lorin Maazel!

Hier gehts zum zum YouTube Video >>>>


18. Mai 2013

Rekordsaison für den FC Bayern München



In der Saison 2012/2013 stellte der FC Bayern München eine Reihe von Rekorden auf:
• die höchste bisher erreichte Punktzahl: 91 Punkte (bisher 81)
• der größte Punkteabstand zum Vizemeister: 25 Punkte (bisher 20)
• die meisten Auswärtssiege: 15 in 17 Auswärtsspielen
• auswärts ohne Niederlage (wie in der Saison 1986/1987)
• die wenigsten Gegentore: 18 (bisher22)
• beste Tordifferenz der Geschichte: +80
• 21 Spiele ohne Gegentor

Allerdings noch ein Rekord den man NIE wieder sehen möchte: 3 (drei) Gegentore in den ersten 10 Spielminuten. Letztes Spiel der Saison in Mönchengladbach. Endstand 3:4 und eine absolute Weltklasseleistung von Franck Ribery.
Durch diesen 10 Minuten-Schock wenigstens eine Aufgabe für unseren neuen Trainer Pep!!!
"Schau mer mal".

Nicht zu vergessen: DANKE, DANKE, DANKE Jupp!!!